menu

Galaxy S11 und S11+: Hüllen und Folie verraten Design

galaxy-s11-plus-case-samsung
Diese Hülle soll für das Galaxy S11+ vorgesehen sein.

Das Samsung Galaxy S11 und das Galaxy S11+ dürften wirklich mit einer rechteckigen Kamera-Kuppe ausgestattet werden. Dafür sprechen geleakte Renderbilder des Galaxy S11+ mit Handyhüllen. Eine Schutzfolie bestätigt derweil die Lochkamera im Display oben.

Das aus Leaks bekannte üppige Modul mit fünf Kameras dürfte tatsächlich im Galaxy S11+ verbaut werden. Dafür sprechen Renderbilder, die das kommende Smartphone in einer Hülle zeigen, und die auf Slashleaks via Notebookcheck veröffentlicht wurden. Allerdings bekräftige der bekannte Leaker Ice Universe auf Twitter seine Kritik am Kamera-Design, das darauf auszumachen ist. Dieses werde nicht so aussehen. Er meint offenbar nicht das rechteckige Modul, das es wohl schon geben wird, sondern die einzelnen Sensoren darin.

Auf den Renderbildern fehlt die Periskop-Zoomkamera

So weist Ice Universe darauf hin, dass die Öffnungen für Periskopkameras mit optischem 5-fach-Zoom auf dem Markt alle quadratisch aussehen. Auf den Renderbildern des Galaxy S11+ von Onleaks, worauf auch die neuen Hüllen-Bilder beruhen, ist aber keine quadratische Öffnung auszumachen. Das Galaxy S11+ soll eine Periskopkamera mitbringen, also müsste das Design dazu passen. Auch wirke der Sensorbereich beim tatsächlichen Design aufgeräumter und nicht so durcheinander wie auf den Renderbildern.

Schutzfolie bestätigt die Selfie-Lochkamera

Schließlich veröffentlichte Ice Universe auf Twitter selbst ein Foto von einer Displayschutzfolie für das reguläre Galaxy S11. In der Mitte oben ist eine Öffnung für eine einfache Selfie-Kamera auszumachen. Die Renderbilder von OnLeaks zeigen auch das Galaxy S11+ mit nur einer Selfie-Kamera im Display. Das Galaxy S10+ brachte dort noch zwei Exemplare unter.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben