menu

Galaxy S20: 120 Hertz bei QHD+-Auflösung offenbar in Arbeit

Das Galaxy S20+ (Foto) beschränkt seine QHD+-Auflösung auf 60 Hertz.
Das Galaxy S20+ (Foto) beschränkt seine QHD+-Auflösung auf 60 Hertz. Bild: © Samsung 2020

Die Smartphones der Galaxy-S20-Serie bieten als erste Samsung-Handys eine Bildwiederholrate von 120 Hertz für die butterweiche Darstellung von Inhalten – allerdings nicht bei voller QHD+-Auflösung. Das könnte sich mit einem Update bald ändern.

Der unvermeidbare Max Weinbach von XDA Developers hat wieder zugeschlagen! Nachdem der Profi-Leaker die Tech-Welt zuletzt mit immer neuen Infos zum Galaxy S20 und Galaxy Z Flip versorgte, ist auch nach der offiziellen Vorstellung der Geräte noch lange nicht Schluss! Auf Twitter verriet Weinbach nun, dass Samsung bereits an einem Update arbeite, dass den 120-Hertz-Modus auch bei einer WQHD+-Auflösung ermöglichen soll. Bei WQHD+ und QHD+ handelt es sich übrigens um die gleichen Auflösungen, das "W" hebt lediglich das Widescreen-Format hervor.

Aktuell werden Galaxy S20, Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra bei einer Bildwiederholrate von 120 Hz auf Full HD+ begrenzt – vor allem aufgrund des höheren Akkuverbrauchs. Die volle Auflösung von 3.200  1.440 Pixeln ist nur bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz möglich.

Update soll in spätestens drei Monaten kommen

Laut Weinbach werde Samsung das entsprechende Firmware-Update für die neuen Galaxy-Modelle in den nächsten ein bis drei Monaten veröffentlichen – "wenn alles gut geht". Eine entsprechende Option zur Kombination von höchster Auflösung und höchster Bildwiederholrate könnte dann in den Android-Einstellungen auftauchen. Die Begrenzung der Bildwiederholfrequenz ist also ganz offensichtlich eine reine Software-Angelegenheit – das Display und der Chip des Galaxy S20 sind anscheinend problemlos in der Lage, 120 Hertz bei jeder Auflösung zu liefern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S20

close
Bitte Suchbegriff eingeben