menu

Galaxy S20 Ultra: Kamera schafft es bei DxOMark nicht aufs Treppchen

Samsung-Galaxy-S20-Ultra-10
Im Kameratest von DxOMark erreicht das Galaxy S20 Ultra nur Rang sechs.

Das Galaxy S20 Ultra gehört zu den Smartphones mit den innovativsten Kameras, doch in die Top 3 von DxOMark hat es das Samsung-Flaggschiff nicht geschafft. Die Fotoexperten geben dem Smartphone 112 Punkte, es liegt damit hinter dem Huawei Mate 30 Pro auf Rang sechs.

Samsungs Galaxy S20 Ultra kann ein richtig starkes Kamera-Setup vorweisen: eine 108-Megapixel-Hauptkamera mit Nona-Pixel-Binning (neun Pixel werden zu einem Pixel verschmolzen), ein Teleobjektiv mit 10-fachem Hybrid-Zoom und 100-fachem Digitalzoom, ein 12-Megapixel-Ultraweitwinkelobjektiv und ein ToF-Sensor. Dennoch reichte es bei DxOMark nicht für das Siegertreppchen, die Spitzen-Smartphones liegen aber fast alle sehr dicht beieinander. Deutlich geschlagen geben muss sich das Galaxy S20 Ultra allerdings dem Spitzenreiter Huawei P40 Pro, das sechs Punkte besser abschneidet.

DxOMark kritisiert schwachen Autofokus und Artefakte in gezoomten Fotos

Die Experten von DxOMark sind mit den Aufnahmen des Galaxy S20 Ultra grundsätzlich zufrieden. Sie loben die Farben, den Dynamikumfang, das geringe Bildrauschen und die Belichtung der Fotos. Allerdings stören sie der schwache Autofokus, Artefakte in gezoomten Fotos und einige Aspekte im Nachtmodus. Manche dieser Schwachstellen konnten wir auch in unserem Test des Smartphones bestätigen. Insgesamt erreicht das Galaxy S20 Ultra im Bereich Fotografie 132 Punkte. Zum Vergleich: Das Huawei P40 Pro erreicht in dieser Kategorie 140 Punkte.

In der Kategorie Video erhält das Galaxy S20 Ultra 102 Punkte (P40 Pro: 105 Punkte). Die DxOMark-Tester loben das geringe Bildrauschen in den meisten Situationen, die akkurate Beleuchtung bei schlechten Lichtverhältnissen sowie die Farben und die Stabilisierung bei Aufnahmen im Freien. Der Dynamikumfang bei hohen Kontrasten, ein Farbtonwechsel unter Wolframlicht und die wenigen Details bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen jedoch für Punkteabzüge.

Einige Features hat DxOMark nicht getestet

Wie Android Authority anmerkt, hat DxOMark jedoch nicht alle Features des Galaxy S20 Ultra in den Test einbezogen. Dazu gehören der Single-Take-Modus, Videoaufnahmen in 8K und die Möglichkeit, 33-Megapixel-Bilder aus 8K-Fotos zu extrahieren. Ob das dem Smartphone im Test ein paar zusätzliche Punkte eingebracht hätte, ist fraglich.

Nutzer sollten sich beim Kauf eines Smartphones ohnehin nicht blind auf Expertenmeinungen verlassen. Diese geben zwar einen guten Anhaltspunkt, der eigene Test des Geräts (sofern möglich) ist aber immer empfehlenswert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S20 Ultra

close
Bitte Suchbegriff eingeben