menu

Galaxy S22: Olympus-Kamera mit 200-MP-Sensor und 5 Linsen im Gespräch

galaxy-s22-ultra-5g
Das Design des Galaxy S22 Ultra 5G ist noch unbekannt. Dieses Designkonzept zeigt, wie das Smartphone aussehen könnte. Bild: © LetsGoDigital/Technizo Concept 2021

Das nächste High-End-Smartphone von Samsung soll eine Hauptkamera von Olympus mit 200-Megapixel-Sensor besitzen. Insgesamt sollen auf der Rückseite des Galaxy S22 Ultra 5G ganze 5 Linsen verbaut werden. Wann der S21-Nachfolger Premiere feiern dürfte, ist ebenfalls durchgesickert.

Die neuen Informationen stammen von der südkoreanischen Nachrichtenseite Pulse. In dem Bericht beruft man sich auf anonyme Insider. Über den Wahrheitsgehalt lässt sich also nur spekulieren.

Mehr Pixel oder größere Pixel?

Der direkte Vorgänger, das im Januar 2021 vorgestellte Galaxy S21 Ultra 5G, hatte einen 108-Megapixel-Sensor und 4 Linsen mit an Bord. Ein Sprung zu einem 200-Megapixel-Sensor und 5 Linsen wäre also spürbar.

Dagegen spricht jedoch ein Bericht vom Leaker Ice Universe (via SamMobile), der Anfang des Monats behauptete, Samsung werde bei der nächsten Kamera-Generation auf ein Megapixel-Plus verzichten. Stattdessen wolle der Hersteller einen neuen Sensor einsetzen, der über größere einzelne Pixel verfüge und so die Bildqualität verbessere.

Wer hat nun recht?

Das werden wir wohl erst im Januar 2022 erfahren. Dann soll Samsung die neuen Modelle der Galaxy S-Serie vorstellen, berichtet Pulse. In dem Bericht ist auch von dem Markennamen Olympus zu lesen, der die Kamera des Galaxy S22 Ultra 5G schmücken soll.

Die Kamerasparte des japanischen Unternehmens Olympus gehört seit 2021 zu Japan Industrial Partners. Bleibt also abzuwarten, ob es sich um mehr als nur ein Branding handelt oder Samsung und OM Digital Solutions tatsächlich gemeinsam an der Smartphone-Kamera gearbeitet haben. Wir sind gespannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben