News

Galaxy S5 bekommt Update auf Android 6.0.1 Marshmallow

Das Samsung Galaxy S5 bekommt sein Update auf Android 6.
Das Samsung Galaxy S5 bekommt sein Update auf Android 6. (©CC: Flickr/Maurizio Pesce 2014)

Endlich! Das Samsung Galaxy S5 bekommt das lang erwartete Update auf Android 6.0.1 Marshmallow. Vorerst wird die Software nur in Südkorea ausgerollt. Bis zur Verteilung in Deutschland dürfte es jedoch nicht mehr lang dauern.

Besitzer des Samsung Galaxy S5 warten immer noch auf ein Android 6-Update. Nun scheint sich jedoch etwas zu tun. So hat Samsung am Montag offenbar damit begonnen, die ersten Updates auszurollen, wie SamMobile berichtet. Demnach erhalten in Südkorea derzeit alle Galaxy S5-Geräte ohne SIM-Lock das aktuellste Android 6.0.1.

Viele neue Features für das Galaxy S5

Neben zahlreichen Bugfixes und neuen Sicherheitspatches bringt Android 6.0.1 natürlich auch eine ganze Palette an neuen Funktionen mit. So lassen sich die Berechtigungen für Apps endlich wieder separat erteilen und entziehen. Außerdem verbessert Marshmallow die Arbeitsspeicher-Verwaltung auf dem Smartphone und fügt einen neuen Energiesparmodus, den sogenannten Doze-Mode hinzu. Ein zentrales Feature ist zudem Google Now on Tap. Mit der Funktion wird die Google Now-Suche deutlich verbessert, sodass die Google-App jederzeit die passenden Informationen zu den Inhalten bereit hält, die gerade auf dem Display angezeigt werden.

Noch kein Update-Termin für Deutschland

Aktuell wird Android 6.0.1 für das Samsung Galaxy S5 nur in Südkorea verteilt. Weitere Länder dürften jedoch in den kommenden Wochen folgen. Erst vor kurzem hatte Samsung das Marshmallow-Update für die Top-Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge verteilt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben