News

Galaxy S6 Edge: Nutzer berichten über kuriosen Rotations-Bug

Samsug Galaxy S6 Edge
Samsug Galaxy S6 Edge (©Facebook/SamsungMobileDeutschland 2015)

Keine Frage, das Samsung Galaxy S6 Edge ist ein echt schickes Smartphone. Aber: Käufer berichten jetzt über einen kuriosen Bug. Der Fehler führt angeblich dazu, dass nach einigen Tagen Nutzung die Auto-Rotation nicht mehr arbeitet. Betroffen seien angeblich vor allem Geräte von Verizon und Sprint.

Beschwerden über diesen Fehler sind laut Droid-Life bislang schon in etlichen Online-Foren aufgelaufen und betreffen vor allem Geräte der Anbieter Verizon und Sprint in den USA. Die Smartphones der betroffenen Kunden funktionieren für ein paar Stunden oder auch bis zu zwei Tagen absolut einwandfrei. Dann aber friert das Display des Galaxy S6 Edge im Hochformat ein. Weder ein Neustart noch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen bringt Abhilfe.

Liegt das Problem am Beschleunigungsmesser?

Offenbar ist der Fehler auf den eingebauten Beschleunigungsmesser zurückzuführen, der die Bewegung von Hoch- auf Querformat nicht mehr registriert. Verizon bestätigte einem Kunden den Fehler, ohne aber eine Erklärung für die Ursache liefern zu können. Der Käufer schickte sein Gerät gegen Erstattung des Preises zurück. In einem anderen Forum meldete sich ein Nutzer, der den Fehler auf ein frühes Update zurückführt. Und ein weiterer Kunde bestätigt, dass auch Sprint den Fehler eingestanden hat.

Bislang gibt es für das offensichtliche Problem keine Lösung – auch nicht von Hersteller Samsung. Vermutungen gehen in die Richtung, dass das neue Smartphone beim schnellen Aufladen zu heiß geworden ist oder auch dass ein Software-Fehler bei der Android-Version vorliegt. Da weder Neustart noch die Werkseinstellungen helfen, können sich betroffene Käufer nur an ihren Anbieter wenden und ein neues Gerät verlangen. Um zu testen, ob man von dem Fehler betroffen ist, kann man “*#0*#” im Telefon-Nummernfeld eintippen, um in den Testmodus zu gelangen. Wenn man dann auf Sensor tippt und sieht, dass X bei einem Wert von -32768 eingefroren ist, handelt es sich wahrscheinlich um den beschriebenen Bug.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben