News

Galaxy S6 Edge Plus: Android 6.0.1 für Geräte ohne Branding

Das Galaxy S6 Edge Plus läuft jetzt mit Android 6.0.1.
Das Galaxy S6 Edge Plus läuft jetzt mit Android 6.0.1. (©Facebook/Samsung Mobile 2016)

Ende der vergangenen Woche erhielten bereits erste Galaxy S6 Edge Plus-Geräte von Mobilfunkanbietern das Update auf Android 6.0.1. Jetzt bekommen auch die Smartphones ohne Branding die Software-Aktualisierung.

Galaxy S6 Edge Plus-Modelle ohne Mobilfunkanbieter-Branding erhalten ab sofort das Update auf Android 6.0.1. Das berichtet All About Samsung. Ende der vergangenen Woche wurde die Software-Aktualisierung bereits für S6 Edge Plus-Smartphones von O2 und Vodafone ausgerollt. Das Update ist rund 1,3 GB groß, ein Download über WLAN ist also unbedingt angeraten. Die aktualisierte Firmware-Version heißt nach dem Update G928FXXU2BPB6.

Neuer TouchWiz-Look und neue Android-Features

Android 6.0.1 bringt diverse neue Features auf das Galaxy S6 Edge Plus und ändert auch den Look von Samsungs TouchWiz-Oberfläche ein wenig. So sehen Apps und der Sperrbildschirm nun etwas anders aus und orientieren sich am Interface-Design des Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge. Nach dem Software-Update können Nutzer eines S6 Edge Plus unter anderem die Rechte für einzelne Apps individuell verwalten und einschränken, auch der Doze-Modus für eine längere Akkulaufzeit ist neu. Eine Übersicht über alle Features in Android 6.0 Marshmallow findet sich in diesem Ratgeber.

Zudem hat Samsung in das Update auf Android 6.0.1 auch eigene neue Funktionen eingebaut. So hat das Edge-Panel des Smartphones jetzt mehr Platz und ragt weiter in den Screen hinein. Die Edge-Panels können nun auch Auszüge aus dem Kalender, Wetterinfos oder Verknüpfungen für vordefinierte App-Aktionen anzeigen. Die Google-Sicherheitsupdates für den März sind ebenfalls enthalten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben