News

Samsung Galaxy S7 Edge erhält Sicherheitsupdate

Manche Galaxy S7 Edge-Besitzer bekommen jetzt schon das Juni-Update.
Manche Galaxy S7 Edge-Besitzer bekommen jetzt schon das Juni-Update. (©TURN ON 2016)

Samsung will bei Sicherheitsupdates in Zukunft offenbar einen Zahn zulegen. Das Galaxy S7 Edge erhält bereits jetzt die Juni-Aktualisierung, obwohl der Monat noch gar nicht angebrochen ist.

Spanische Nutzer eines Galaxy S7 Edge mit Orange-Vertrag erhalten bereits jetzt das Android-Sicherheitsupdate für Juni. Das meldet SamMobile. Besitzer von Galaxy S7 Edge-Modellen ohne SIM-Lock dürften die Aktualisierung allerdings ebenfalls bald bekommen. Wenn die Aktualisierung zur Verfügung steht, erscheint eine Benachrichtigung auf dem Screen. Ungeduldige Nutzer können aber auch unter "Einstellungen > Geräteinformationen > Software-Updates"nachschauen, ob das Update bereits zum Download bereitsteht.

Galaxys bekommen Software-Updates mittlerweile schneller

Google stellt jeden Monat ein neues Update für Android bereit, das allein Sicherheitslücken schließen soll und keine neuen Features enthält. Auf diese Weise sollen die Smartphone-Hersteller die Aktualisierung auch schneller für ihre Android-Geräte ausrollen können. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Samsung ein monatliches Sicherheitsupdate sogar vor Anbruch des fraglichen Monats ausliefert. So bekam das Galaxy Note 4 Ende April 2016 bereits das Mai-Update.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Beispiel bei Samsung Schule macht und Updates in Zukunft immer so früh ausgerollt werden. Firmware-seitig hatte Samsung erst kürzlich eine eigene Aktualisierung für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge zum Download bereitgestellt. Das Update verbesserte unter anderem das Always-on-Display und behob Fehler bei der Wiedergabe von Videos. Außerdem wurde ein Fehler gefixt, durch den manche Dateien nicht richtig auf der SD-Karte gespeichert werden konnten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben