News

Galaxy S7: Firmware schon in der Entwicklung?

Ob sich die Firmware des Galaxy S7 deutlich von der des Galaxy S6 Edge Plus unterscheidet?
Ob sich die Firmware des Galaxy S7 deutlich von der des Galaxy S6 Edge Plus unterscheidet? (©Samsung 2015)

Neben den Chips fürs Samsung Galaxy S7 ist offenbar auch schon die Firmware für das nächste Smartphone-Flaggschiff der Koreaner in Arbeit. Angeblich wurde mit der Entwicklung früher als beim Galaxy S6 begonnen.

Samsung arbeitet hinter den Kulissen angeblich bereits an der Firmware für das kommende Galaxy S7. Das berichtet SamMobile unter Berufung auf Insiderquellen. Zudem sollen bei den Koreanern gleich zwei Software-Versionen mit den Nummern G930FXXU0AOK6 und G935FXXU0AOK6 in der Entwicklung sein. Das ist womöglich ein weiterer Hinweis darauf, dass Samsung tatsächlich mindestens zwei Varianten des Galaxy S7 plant – ein normales Smartphone und ein Galaxy S7 Edge mit abgeknicktem Display.

Firmware-Entwicklung fürs Galaxy S7 deutlich früher gestartet

Laut dem Bericht soll die Firmware-Entwicklung für das Galaxy S7 bei Samsung einen ganzen Monat früher begonnen haben als noch beim Vorgänger Galaxy S6. Vielleicht will der koreanische Konzern somit sicherstellen, dass das Smartphone tatsächlich bereits Anfang 2016 für den Release bereit ist und nicht wie sonst bei Galaxy S-Modellen üblich erst zum Mobile World Congress im März.

Zuletzt hatte es bereits diverse Gerüchte um das Samsung Galaxy S7 gegeben. Die Spekulationen drehten sich aber hauptsächlich um Hardware-Features wie die Rückkamera, das Gehäusematerial und den Chip sowie den angeblich sinkenden Preis. Falls Samsung aber tatsächlich schon an der Software für das Smartphone arbeiten sollte, wäre dies durchaus ein Indiz dafür, dass die Arbeiten an dem Gerät weit fortgeschritten sind und der Release in wenigen Monaten erfolgen könnte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben