News

Galaxy S7 & Galaxy S7 Edge: So genial wird die Kamera

Die Kamera des Galaxy S7 soll einen relativ großen 1/2,5 Zoll-Sensor bekommen.
Die Kamera des Galaxy S7 soll einen relativ großen 1/2,5 Zoll-Sensor bekommen. (©TURN ON 2015)

Eine im Netz aufgetauchtes Werbeplakat bestätigt nicht nur die Specs des Galaxy S7 und des Galaxy S7 Edge, sondern weist auch den 11. März als Release-Termin aus. Außerdem scheint die 12 Megapixel-Kamera ein echtes Highlight zu werden.

Gemeinhin wird als Release-Datum für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge ohnehin der 11. März angenommen, ein jetzt aufgetauchtes Werbeplakat einer spanischen Bank bestätigt diese Vermutung noch einmal. Außerdem soll die 12 Megapixel-Kamera der Smartphone-Flaggschiffe ein echtes Highlight werden, berichtet Sam Mobile.

Galaxy S7-Kamera mit 1/2,5 Zoll-Sensor

Ein Datenbankeintrag in Zauba verrät: Die Kamera werde über einen relativ großen Sensor mit 1/2,5-Zoll verfügen. Die Pixelgröße dürfte 1,4 Mikrometer betragen. Die größeren Pixel erlauben es der Galaxy S7-Kamera, deutlich mehr Licht als vergleichbare Smartphone-Kameras einzufangen  –  optimale Voraussetzungen für gelungene Bildaufnahmen. Schließlich machte bereits das Galaxy S6 in unserem großen Vergleich der Smartphone-Kameras eine äußerst gute Figur. Die Zeichen steht gut, dass das Galaxy S7 noch einen Tick besser wird.

Doch auch die Lautsprecher werden offenbar eine ordentliche Leistung bieten. Während der Lautsprecher für das Telefonieren eine Ausgangsleistung von 1,2 Watt bieten soll, dürfte der primäre Lautsprecher gar mit 1,5 Watt aufwarten. Alle weiteren Specs bestätigt das Werbeplakat der Bank La Caixa. Zwar ist das Promomaterial primär dazu da, um das Bezahlsystem Samsung Pay zu bewerben. Doch listet das Blatt auch andere Details der Modelle auf.

Galaxy S7-Prozessor für Deutschland weiter unklar

Beispielsweise die Bildschirmdiagonalen, die 5,1 Zoll für das S7 und 5,5 Zoll für das S7 Edge betragen werden. Als Prozessor soll der Snapdragon 820 fungieren. Unklar bleibt allerdings, ob dieser auch in Deutschland zum Einsatz kommen wird – oder ob wir hierzulande mit der hauseigenen Samsung-CPU Exynos 8890 vorliebnehmen werden müssen. Der Exynos 8890 konnte in einem vorab bekannt gewordenen Benchmark-Test nicht ganz mit der Leistung des Qualcomm-Pendants mithalten.

Mit dem morgigen Sonntag haben sich sämtliche Spekulationen ohnehin erledigt, dann wird der südkoreanische Hersteller Samsung harte Fakten auf dem MWC schaffen. Die Präsentation, die sogar als 360 Grad-Aufnahme live übertragen wird, beginnt um 19 Uhr. Jens wird für TURN ON live vor Ort sein, das Event begleiten und zeitnah Eindrücke zum Galaxy S7 liefern. Natürlich sind alle Leser dieser Seite aufgerufen, die Veranstaltung mit uns in einem Live-Ticker zu begleiten.

fullscreen
Dieses Werbeplakat einer spanischen Bank bestätigt den 11. März als Release-Termin. (©Sam Mobile 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben