News

Galaxy S7 & Galaxy S7 edge: So sehen die Flaggschiffe aus

Galaxy S7 und Galaxy S7 edge zeigen sich auf einem Pressebild.
Galaxy S7 und Galaxy S7 edge zeigen sich auf einem Pressebild. (©Venture Beat/Evan Blass 2016)

Jetzt sind die ersten Pressebilder zum Galaxy S7 und Galaxy S7 edge offenbar durchgesickert. Samsung behält die Designsprache des Galaxy S6 und Galaxy S6 edge scheinbar bei. Der globale Release des Smartphone-Flaggschiffs soll am 11. März erfolgen.

Das Galaxy S7 und das Galaxy S7 edge zeigen sich jetzt erstmalig in einem geleakten Pressebild, enthüllt von Profi-Leaker Evan Blass auf Venturea Beat. Wirft man einen Blick auf die Bilder, fällt sofort die bewährte Designsprache auf, die Samsung auch schon beim Galaxy S6 und Galaxy S6 edge eingesetzt hat. Die offensichtlichsten optischen Änderungen: Der Home-Button mit Fingerabdruckscanner ist größer als noch im Vorgängermodell und die Ecken der Smartphones sind noch abgerundeter. Zudem feiert der microSD-Slot sein Comeback, Speicherkarten mit bis zu 200 Gigabyte Speicherkapazität sollen unterstützt werden. Auch gegen Staub und Wasser wird das High-End-Smartphone resistent sein.

Galaxy S7 mit 5,1 Zoll, Galaxy S7 edge mit 5,5 Zoll

Während das Galaxy S7 auf eine Bildschirmdiagonale von 5,1 Zoll setzt, wird das Galaxy S7 edge mit abgerundeten Displaykanten 5,5 Zoll Displaydiagonale bieten. Ein Galaxy S7 edge+ wird es hingegen wohl nicht geben. In beiden Smartphones kommt ein Super AMOLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 1440 x 2560  Pixeln zum Einsatz. Als Prozessor dürfte in den meisten Modellen die hauseigene Octa-Core-CPU Exynos 8890 ihren Dienst verrichten, als Unterstützung werden 4 GB RAM Arbeitsspeicher dienen. Je nach Region kann aber auch Qualcomms Super-Chip Snapdragon 820 verbaut sein.

Akkukapazität 3000 mAh, 3600 mAh für das Galaxy S7 edge

Wie bereits im Vorfeld berichtet, dürfte das Galaxy S7 einen sehr großen Akku spendiert bekommen. Die Akkukapazität des Galaxy S7 soll 3000 mAh betragen, das Galaxy S7 edge sogar 3600 mAh. Der Wireless Charging-Prozess soll für das Standard-Modell zwei Stunden Zeit in Anspruch nehmen, das Galaxy S7 edge soll nach zwei Stunden und 20 Minuten voll aufgeladen sein.

Release des Galaxy S7 soll am 11. März erfolgen

Die reine Megapixelzahl der verbauten Kamera sinkt von 16 auf 12 Megapixel, die Blendenanzahl beträgt nunmehr f/1.7 – insbesondere in Low-Light-Verhältnissen soll die Galaxy S7-Kamera gelungene Aufnahmen garantieren. Die Auflösung der Selfiecam bleibt unverändert bei 5 MP. Die Vorstellung des Galaxy S7 und Galaxy S7 edge wird auf dem MWC im Februar in Barcelona erwartet. Der globale Release soll offenbar am 11. März erfolgen.

fullscreen
Links das Galaxy S7 mit 5,1 Zoll und rechts das Galaxy S7 edge mit 5,5 Zoll-Bildschirm. (©Venture Beat/Evan Blass 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben