News

Galaxy S7: Schlechtere Akkulaufzeit als Galaxy S6?

Nanu? Ist der größere Akku des S7 schneller leer als der kleinere des S6?
Nanu? Ist der größere Akku des S7 schneller leer als der kleinere des S6? (©TURN ON 2016)

Samsungs neue Flaggschiff-Modelle, das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge, bringen beide größere Akkus mit als ihre Vorgänger. Umso überraschender fällt der Akku-Test von PhoneArena aus: Hier schneidet das Galaxy S7 schlechter ab als das Galaxy S6. An die Akkulaufzeit des iPhone 6s reichen beide Smartphones nicht heran.

Seit auch Samsung auf edle Smartphone-Gehäuse aus Metall und Glas setzt, sind die Akkus in den Geräten fest verbaut. Auf eine lange Akkulaufzeit legen Kunden daher besonders großen Wert. Auf dem Datenblatt klingen Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge in dieser Hinsicht durchaus vielversprechend: 3000 und 3600 mAh bringt Samsung in seinen aktuellen Top-Smartphones unter. Die Vorgängermodelle mussten noch mit 2550 und 2600 mAh haushalten. Angesichts der gewachsenen Akkukapazität ist das Ergebnis des Akku-Tests von PhoneArena umso überraschender. Hier schneidet das neue Galaxy S7 vergleichsweise schlecht ab.

Galaxy S7 im Akku-Test schlechter als S6 und iPhone 6s

Das neue Samsung-Flaggschiff landet mit einer Akkulaufzeit von 6 Stunden und 37 Minuten hinter dem Vorjahresmodell, das 7 Stunden und 14 Minuten durchhielt. Das Galaxy S7 Edge kam mit seiner größeren Akkukapazität immerhin auf eine Laufzeit von 7 Stunden und 18 Minuten. Auch das liegt zwar hinter dem Wert des Galaxy S6 Edge (8 Stunden und 11 Minuten). Allerdings besitzt das neue Modell auch ein größeres Display (5,5 statt 5,1 Zoll). Alle aktuellen Galaxy S-Smartphones liegen im Akku-Test aber hinter dem iPhone 6s. Das Apple-Flaggschiff hielt bei PhoneArena 8 Stunden und 15 Minuten durch.

Samsung-Flaggschiffe überzeugten im TURN ON-Test

Zu den Hintergründen: PhoneArena hat die US-amerikanische Varianten von Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge mit Branding des Providers Verizon getestet. Das bedeutet, dass sie die Modelle mit Qualcomm Snapdragon 820 vorliegen hatten. Diese ließen dann bei einer Display-Helligkeit von 200 Nits (entspricht einer Leuchtdichte von 200 Candela pro Quadratmeter) ein vorgefertigtes Script durchlaufen, dass alltägliche Nutzungsbedingungen simulieren soll.

In unserem Test von Galaxy S7 und S7 Edge hatten wir jedoch einen anderen Eindruck. Das Galaxy S7 hat anderthalb Arbeitstage mit beinahe dauerhafter Nutzung problemlos überstanden. Obwohl die Samsung-Modelle viel fotografieren mussten und ein Shooting mit ständig aktiviertem Display und voller Bildschirmhelligkeit bewältigen mussten, war der Akku am Nachmittag des zweiten Tages noch bei gut 20 Prozent. Allerdings haben wir auch die S7-Variante mit Exynos-Prozessor an Bord getestet. Diese schnitt in ersten Benchmarks ein wenig schlechter ab, könnte aber zur – zumindest gefühlt – längeren Akkulaufzeit im Vergleich zur Snapdragon-Version beitragen. Mit Sicherheit sagen können wir das allerdings nicht.

fullscreen
Das Galaxy S7 landet im Akkutest von PhoneArena hinter Galaxy S6 und iPhone 6s. (©PhoneArena 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben