News

Galaxy S7 soll nicht großartig anders aussehen als Galaxy S6

Wird das Galaxy S7 so aussehen wie das Galaxy S6?
Wird das Galaxy S7 so aussehen wie das Galaxy S6? (©Samsung 2015)

Das Samsung Galaxy S7 soll sich optisch nicht grundlegend vom Vorgänger Galaxy S6 unterscheiden. Laut einem Insider möchte sich der Hersteller vor allem auf technische Verbesserungen und Kostensenkung konzentrieren.

Mit dem Galaxy S6 und vor allem mit dem Galaxy S6 Edge hat Samsung in diesem Jahr ein großes Ausrufezeichen in Sachen Design gesetzt. Doch für das Galaxy S7 und seine Ableger könnte der Hersteller seine Strategie ändern. Offenbar sollen für den Release des kommenden Flaggschiffs der Südkoreaner nur kleine optische Änderungen vorgenommen werden, wie eine anonyme Quelle am Montag gegenüber der Korea Times sagte.

Galaxy S7 soll vor allem besser und günstiger werden

Anstatt erneut groß am Design zu feilen, möchte Samsung das Galaxy S7 demnach vor allem technisch verbessern und zudem die Kosten möglichst gering halten. So soll das Galaxy S7 schneller und qualitativ hochwertiger werden als das Galaxy S6 und einige neue Features bieten. Diese Informationen passen zu den Gerüchten von Anfang November, laut denen das S7 zum Release auch für den Endkunden günstiger werden könnte als sein Vorgänger.

Flaggschiffe werden zunehmend konservativer

Mit der neuen Strategie reagiert Samsung anscheinend auf einen Markttrend, wonach vor allem chinesische Hersteller die Preise für Smartphones im oberen und mittleren Preissegment deutlich drücken. Gleichzeitig gaben sich etablierte Smartphone-Bauer wie Apple, HTC und Sony zuletzt eher konservativ, was die optischen Überarbeitungen ihrer Flaggschiffe anbelangt.

Optisch könnte das Samsung Galaxy S7 damit die Formsprache von Galaxy S6 und Galaxy Note 5 beibehalten. Allerdings gehen mehrere Gerüchte mittlerweile davon aus, dass der Hersteller kleinere Extras wie den Micro-SD-Schacht zurückbringen könnte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben