News

Galaxy S7: Update auf Android 7.0 Nougat ist jetzt schon da!

Der Rollout von Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 ist gestartet.
Der Rollout von Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 ist gestartet. (©Samsung Mobile 2017)

Früher als erwartet rollt Samsung das Update auf Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge aus. Zuvor wurde mit einem direkten Update auf Android 7.1.1 gerechnet – das scheint aber nicht der Fall zu sein. Freuen dürfen sich die User auf zahlreiche neue Features.

Erst stand der 17. Januar als Termin für den Rollout des Major-Updates im Raum – doch plötzlich geht alles schneller als erwartet. Die Auslieferung von Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge soll angelaufen sein, berichtet SamMobile. Wer bereits die Beta-Version auf seinem Smartphone installiert hat, soll einen minimalen Vorteil haben und das Software-Update etwas schneller als der Rest angeboten bekommen. Die neue Firmware weist auf Smartphones mit Beta-Version eine Größe von rund 215 Megabyte auf. Schon in Kürze dürften aber auch reguläre Nutzer die Firmwareaktualisierung angeboten bekommen.

Galaxy S7: Android 7.0 statt Android 7.1.1

Anders als zuletzt angenommen handelt es sich dabei jedoch nicht um die aktuellste Version, sprich Android 7.1.1, sondern um Android 7.0 – auch wenn der Sicherheitspatch auf den 1. Januar datiert ist. Das umfangreiche Update bringt einige neue Features und Verbesserungen auf die Vorjahres-Flaggschiffe der Südkoreaner. So wird der bisher bekannte S Planner durch den Kalender ersetzt, die Einstellungen wurden besser geordnet und wirken aufgeräumter. Außerdem lassen sich Benachrichtigungen nach unterschiedlichen Kategorien gruppieren.

Zuvor wurde Android 7.0 Nougat ausführlich in einem öffentlichen Beta-Test auf Herz und Nieren geprüft, ehe jetzt die endgültige Freigabe erfolgte. Zuletzt hieß es Ende Dezember, das Nougat-Update sei fast fertig.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben