News

Galaxy S8 erhält Update für Navigationsleiste & Sicherheits-Patch

Das Galaxy S8 bekommt ein Update, unter anderem für die Navigationsleiste.
Das Galaxy S8 bekommt ein Update, unter anderem für die Navigationsleiste. (©YouTube/Jared Busch 2017)

Für das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus gibt es jetzt ein Software-Update. Die neue Software enthält vor allem ein Sicherheitsupdate und einige Änderungen für die Navigationsleiste. Spekulationen gehen dahin, dass damit die Gefahr des "Einbrennens" der Leiste auf dem Display verhindert werden soll.

Welche Sicherheitslücken geschlossen wurden, nennt Samsung ebenfalls aus Sicherheitsgründen natürlich nicht detailliert. Die Liste der Änderungen umfasst aber insgesamt 119 Punkte, die die Koreaner für das Update abgearbeitet haben. Die Änderungen bei der Navigationsleiste könnten nicht überall auf Beifall stoßen, denn unter anderem hat Samsung die Auswahl der Farben für die Leiste eingeschränkt, berichtet SamMobile.

Navigationsleiste verstecken mit kleinem, schwarzen Punkt

Neu ist zwar ein kleiner, schwarzer Punkt auf der linken Seite, mit dem die Leiste versteckt werden kann, was durchaus manchmal nützlich und ja auch von Windows 10 etwa bekannt ist. Man kann die Navigationsleiste zudem feststellen, aber das funktioniert nicht mit Apps von Drittherstellern wie etwa Youtube im Vollbildmodus.

Aus nicht genannten Gründen, und das dürfte für manche Besitzer eines Samsung Galaxy S8 oder eines Galaxy S8 Plus etwas ärgerlich sein, hat sich Samsung mit dem Update vor allem dazu entschlossen, die Auswahl der Hintergrundfarben für die Navigationsleiste zu beschränken. So ist es etwa nicht länger möglich, einen völlig schwarzen Hintergrund zu wählen. Und außerdem ist die Skala verschwunden, mit der man auf der neuen Benutzeroberfläche des Galaxy S8 einen eigenen Farbton einstellen konnte. Die Auswahlmöglichkeit ist jetzt auf sieben Farbtöne beschränkt und gerade wer einen dunklen Look bevorzugt, schaut in die Röhre. Experten spekulieren, dass Samsung damit verhindern will, dass sich die Leiste möglicherweise zu sehr in das Display "einbrennt".

Das Update für das Samsung Galaxy S8 hat die Build-Nummer G955FXXU1AQF7 und ist per OTA-Update erhältlich. Für gewöhnlich dauert es aber einige Zeit, bis die neue Version bei allen kompatiblen Geräten angekommen ist. Wie immer sollte man darauf achten, dass das Gerät aufgeladen und mit dem WLAN verbunden ist, bevor man das Update startet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben