News

Galaxy S8 könnte bis zu 20 Prozent teurer werden

Das Galaxy S8 soll angeblich deutlich teurer als der Vorgänger werden.
Das Galaxy S8 soll angeblich deutlich teurer als der Vorgänger werden. (©YouTube/iPhone-Crash 2016)

Das Galaxy S8 soll wieder ein echtes Premium-Smartphone mit jeder Menge neuen Features werden. Dafür könnte angeblich auch der Preis des Mobiltelefons ordentlich steigen.

Das Galaxy S7 kostete zum Release im März 2016 rund 700 Euro. Wie SamMobile unter Berufung auf eine Analyse der Investmentbank Goldman Sachs berichtet, könnte der Preis beim Nachfolger Galaxy S8 im Frühjahr 2017 aber deutlich steigen. Von einem Aufschlag von bis zu 20 Prozent gehen die Wirtschaftsexperten aus. Der Grund: Allein die Materialkosten beim neuen Samsung-Smartphone würden um 15 bis 20 Prozent steigen. Ob Samsung diesen Aufschlag auch an die Endkunden weitergibt, ist aber natürlich noch offen.

Galaxy S8: Neue Sprach-KI und randloses Display

Goldman Sachs brachte zudem noch einmal das Gerücht in Umlauf, dass das Galaxy S8 einen neuen Sprachassistenten mit Künstlicher Intelligenz bekommen wird. Auch hier ist aber noch fraglich, ob es sich letztendlich um Viv oder doch um den Google Assistant handeln wird.

Auch wenn ein Preisanstieg sicherlich nur den wenigsten Galaxy S8-Käufern schmecken dürfte, könnte das Samsung-Smartphone durchaus etwas mehr Geld wert sein. So plant der Hersteller angeblich einen neuen Home-Button mit Fingerabdrucksensor, der direkt ins Display integriert sein soll. Zudem wird über die Verwendung des neuen Standards Bluetooth 5 und ein nahezu randloses Display spekuliert. Endgültige Klarheit über den Preis für das Galaxy S8 dürfte aber erst Ende Februar 2017 bestehen: Dann will Samsung das neue Mobiltelefon im Rahmen des MWC enthüllen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben