News

Galaxy S8: Männlicher & weiblicher Sprachassistent geplant

Das Galaxy S8 soll es in männlicher und weiblicher Variante geben.
Das Galaxy S8 soll es in männlicher und weiblicher Variante geben. (©YouTube/iPhone-Crash 2016)

Das Samsung Galaxy S8 könnte mit Bixby und Kestra einen männlichen und einen weiblichen Sprachassistenten bekommen. Zudem sollen die Programme in der Lage sein, für den Nutzer Bezahlungen über den mobilen Bezahldienst Samsung Pay abzuwickeln.

Dass Samsung dem Galaxy S8 einen neuen Sprachassistenten spendiert, wissen wir bereits seit einigen Wochen. Neu ist allerdings die Information, dass dieser sowohl in einer männlichen als auch in einer weiblichen Version auf den Markt kommen könnte. Dies berichtet SamMobile unter Berufung auf einen Markenrechtsantrag von Samsung in Südkorea und Europa.

Neue Sprachassistenten direkt aus Star Trek?

Offenbar hat sich der Smartphone-Hersteller die beiden Namen Bixby und Kestra für seinen Sprachassistenten gesichert. Bixby soll dabei die männliche und Kestra die weibliche Variante sein. Beinharte Star Trek-Fans dürften beide Namen aus den Serien "Star Trek: Deep Space Nine" und "Star Trek: The Next Generation" kennen, wo jeweils Nebencharaktere mit den Namen Bixby und Kestra auftraten. Ob Samsung damit bewusst eine Assoziation zu den TV-Serien herstellen möchte, ist allerdings noch unklar.

Mehr Features für Mobile Payment geplant

Doch das ist noch nicht alles. Wie SamMobile weiter berichtet, soll der Assistent im Galaxy S8 auch einige einzigartige Features bekommen, die ihn von Google Now, Siri und Cortana unterscheiden. So könnten Bixby und Kestra offenbar auch Bezahlungen vornehmen. Zum Einsatz kommt dabei höchstwahrscheinlich das unternehmenseigene System Samsung Pay. Ebenso wie Apple Pay und Android Pay ist jedoch auch der Samsung-Bezahldienst bisher noch nicht in Deutschland verfügbar.

Insgesamt plant Samsung für das Galaxy S8 eine ganze Reihe von Neuerungen. So soll das Smartphone unter anderem ein neuartiges Display besitzen, das fast die gesamte Front des Smartphones einnehmen könnte. Auch eine Dual-Kamera, wie sie bereits bei Apple und Huawei im Einsatz ist, könnte im Galaxy S8 verbaut werden. Eine Vorstellung des Smartphones wird auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2017 erwartet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben