News

Galaxy S8 Plus: Leak bestätigt Akku-Größe wie beim Note 7

Galaxy S8 Konzept
Galaxy S8 Konzept (© Lee Kingway 2017)

Das Galaxy S8 Plus soll anscheinend wirklich die gleiche Akku-Kapazität wie das glücklose Galaxy Note 7 haben. Ob das für den riesigen 6,2-Zoll-Screen ausreicht?

Das Galaxy S8 Plus soll bekanntlich einen riesigen 6,2-Zoll-Screen bieten – die Akku-Kapazität soll aber angeblich wie beim eingestellten Galaxy Note 7, das "nur" 5,7 Zoll groß ist, bei 3500 mAh liegen. Das berichtet SamMobile unter Berufung auf ein geleaktes Foto des S8 Plus-Akkus, das im chinesischen Netzwerk Weibo auftauchte. Gerüchte über einen 3500-mAh-Energiespeicher beim Galaxy S8 Plus gab es bereits in der Vergangenheit. Die Akku-Kapazität des normalen S8 soll unterdessen 3000 mAh betragen.

Galaxy S8 Plus: Samsung will neues Akku-Debakel um jeden Preis vermeiden

Das Leak-Foto enthüllt außerdem, dass der Akku des Galaxy S8 Plus in Korea hergestellt und in Vietnam von der Tochterfirma Samsung SDI montiert wurde. Welche Firma aber tatsächlich den Akku herstellt, bleibt offen. Diese Frage ist wichtig, da Samsung nach dem Debakel rund um das Galaxy Note 7 versprochen hatte, bei der Produktion von Smartphone-Batterien in Zukunft noch mehr Qualitätsprüfungen einzuführen.

Samsung wird das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus am 29. März in New York auf einem Unpacked-Event vorstellen. Das finale Erscheinungsdatum soll jüngsten Gerüchten zufolge aber vom 21. April auf den 28. April verschoben worden sein. Der Preis für das Galaxy S8 soll 799 Euro betragen, für das größere Galaxy S8 Plus mit seinem 6,2-Zoll-Screen könnten sogar 899 Euro fällig werden.

Neueste Artikel zum Thema 'Samsung Galaxy S8 Plus'

close
Bitte Suchbegriff eingeben