News

Galaxy S8-Release wohl am 21. April mit Kopfhöreranschluss

Das Samsung Galaxy S8 soll seinen Release am 21. April feiern.
Das Samsung Galaxy S8 soll seinen Release am 21. April feiern. (©YouTube/Techscinium 2016)

Das Samsung Galaxy S8 könnte seinen Release am 21. April feiern. Entgegen früheren Spekulationen soll das Smartphone offenbar den Kopfhöreranschluss doch behalten und mit einigen interessanten Zusatz-Features aufwarten.

Gerüchte zum Samsung Galaxy S8 waren in den vergangenen Wochen wirklich nicht gerade rar gesät. Nun gibt es jedoch vom britischen Guardian gleich eine ganze Palette neuer Infos zum nächsten Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner, die uns schon einen sehr guten Eindruck davon vermitteln, wie das Gerät am Ende aussehen könnte. Und auch ein Release-Datum will die Zeitung bereits erfahren haben: Demnach soll das Samsung Galaxy S8 am oder um den 21. April in den Verkauf starten.

Zwei Versionen mit randlosen Displays

Wie schon aus früheren Berichten bekannt, soll das S8 in zwei Versionen mit unterschiedlichen Displaygrößen auf den Markt kommen. Beide sollen mit beinahe randlosen Edge-Displays erscheinen, die nach außen gebogen sind und oben und unten nur durch sehr schmale Streifen begrenzt werden. Zudem sollen die Ränder so schmal sein, dass dort nicht einmal ein Samsung-Logo Platz findet. Dadurch sollen die Bildschirme im Vergleich zu Galaxy S7 und S7 Edge größer werden, während die Gesamtgröße der Geräte beinahe gleich bleibt.

Iris-Scanner und Kopfhöreranschluss

Auch für den Fingerabdrucksensor war dabei offenbar kein Platz mehr auf der Vorderseite, weshalb dieser wie bei Nexus- und Huawei-Smartphones auf die Rückseite wandert. Frontal soll sich das Gerät trotzdem über einen Iris-Scanner entsperren lassen. Was allerdings erhalten bleiben soll, ist der Kopfhöreranschluss. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, wonach Samsung diesen ebenso wie Apple aufs Altenteil schieben könnte. Auch ein MicroSD-Slot und ein USB Type-C-Port werden an Bord sein.

Als Zubehör sollen eine neue Version der Gear VR und der Gear 360 erhältlich werden. Zusätzlich könnte Samsung ein Desktop-Dock anbieten, über welches sich das Galaxy S8 in einen Android-Desktop-PC verwandelt. Dafür muss das Dock natürlich an einen Monitor angeschlossen werden. Eine ähnliche Technologie hatte Microsoft beim Lumia 950 mit Continuum vorgestellt.Sollten sich all diese Gerüchte bewahrheiten, dann steht uns mit dem Galaxy S8 wohl ein ziemlich spannendes Smartphone ins Haus.

Neueste Artikel zum Thema 'Samsung Galaxy S8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben