News

Galaxy S8 & S8 Plus mit Snapdragon lassen sich jetzt rooten

Der Root für die Snapdragon-basierten Galaxy-S8-Modelle hat einige Nachteile.
Der Root für die Snapdragon-basierten Galaxy-S8-Modelle hat einige Nachteile. (©TURN ON 2017)

Nach den Exynos-Modellen lassen sich nun auch die Snapdragon-basierten Galaxy-S8-Smartphones rooten. Zunächst wurde die Root-Methode nur für das Galaxy S8 Plus zur Verfügung gestellt. Im Vergleich zum Rooten der Exynos-Modelle gibt es einige Nachteile.

Nun ist auch ein Rooten der US-Modelle des Galaxy S8 Plus mit dem Snapdragon 835 möglich. Die Anleitung und die benötigten Dateien sind auf XDA Developers verfügbar. Bald sollten auch Beschreibung und Dateienpaket für das Galaxy S8 erhältlich sein. Die SamPWND genannte Vorgehensweise hat allerdings einen Nachteil: Der Bootloader des Geräts bleibt dabei gesperrt. Darum sind keine Modifikationen möglich, die auf Veränderungen des Boot-Images beruhen wie Magisk, SUHide und Systemless Root.

Root mit einigen Nachteilen

Außerdem wird der SafetyNet-Test nach dem Root nicht mehr bestanden und somit sind Apps und Services nicht mehr zugänglich, die sich auf die SafetyNet-Kontrollen verlassen. Schließlich wird die Akkuladekapazität auf 80 Prozent begrenzt, womit Samsung die Nutzer vom Einsatz solcher Roots abhalten möchte. Interessenten sollten sich genau an die Anleitung halten, da sie sonst ihr System noch mehr beeinträchtigen könnten.

Vorgehen nur als Zwischenlösung zu verstehen

Dieses spezifische Root-Vorgehen ist nicht als das finale Ziel zu verstehen, sondern als Schritt auf dem Weg zum Ziel, wie man auf XDA Developers erfährt. Da der Root auf einem Exploit, einer Ausnutzung einer Lücke im System, beruht, könnte Samsung diese Lücke bald schließen. Es handelt sich also um ein Wettrennen zwischen Samsung, die das Rooten ihrer Smartphones ablehnen und zu verhindern versuchen, und unabhängigen Entwicklern, die Nutzern diese Möglichkeit zur Verfügung stellen möchten.

Warnung: Das Rooten von Smartphones erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte bedenke, dass dieses Vorgehen immer Risiken birgt. Eine Übersicht über das Thema mit Vor- und Nachteilen findest Du hier

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben