News

Galaxy S8: Samsung errichtet riesige Skulpturen in Großbritannien

Zum Release des Galaxy S8 lässt sich Samsung in Sachen Marketing so einiges einfallen. In Großbritannien errichtete das Unternehmen mehrere riesige Skulpturen, die das randlose Infinity-Display des neuen Flaggschiffs in den Vordergrund stellen.

Bist Du gerade im Urlaub in Großbritannien unterwegs und willst Dir bekannte Sehenswürdigkeiten wie Stonehenge oder St. Ives in Cornwall anschauen? Dann könnten Dir dort seltsame Skulpturen begegnen, die wie ein Smartphone-Rahmen aussehen. Samsung hat laut einem Blogeintrag an diversen Orten auf der Insel die circa 7 x 3 Meter großen Statuen aufgebaut, um für das neue Galaxy S8 zu werben.

So gut ist die Kamera des Galaxy S8

Die Aktion läuft im Rahmen der Kampagne "The 20 Greatest British Views". Daher wurden an bekannten Orten wie dem Lake District, London, dem Strand von Bournemouth oder eben an der Bucht von St. Ives die großen Nachbildungen des Galaxy S8 aufgebaut. Die Idee ist klar: Durch das rahmenlose Display des Smartphones wirken Fotos oder Videos der Landschaften noch eindrucksvoller.

Das komplette Album mit der gewitzten Marketing-Aktion findet sich hier. Zugleich schickte Samsung den bekannten britischen Fotografen Matthew Cattell mit dem Galaxy S8 los, um die Kamera des Smartphones auszuprobieren und schöne Landschaftsaufnahmen zu machen. Wer sich von der Qualität der Fotos des S8 überzeugen will, findet hier die Aufnahmen von Cattell.

Das Galaxy S8 erscheint offiziell am 28. April in Europa. Der Preis für das Smartphone beträgt 799 Euro, die Phablet-Version Galaxy S8 Plus gibt es für 899 Euro zu kaufen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Samsung Galaxy S8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben