News

Galaxy S8: Samsung-Manager verspricht pünktliche Lieferung

Alle Kunden sollen das Galaxy S8 pünktlich in den Händen halten.
Alle Kunden sollen das Galaxy S8 pünktlich in den Händen halten. (©TURN ON 2017)

Die Auslieferung von Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus soll selbst bei hoher Nachfrage pünktlich erfolgen. Offenbar hat der Hersteller die Produktionsmenge des Smartphones von vornherein doppelt so hoch kalkuliert wie beim Galaxy S7.

Das Galaxy S8 wurde am Mittwoch enthüllt und kann auch bereits offiziell vorbestellt werden. Doch ganz egal, wie groß die Nachfrage nach dem Smartphone werden dürfte: Zu Lieferengpässen soll es rund um den Release am 28. April nicht kommen. Dies versprach Samsung-Manager Koh Dong-jin im Interview mit südkoreanischen Medien, wie Phone Arena berichtet.

Samsung produziert 20 Millionen Smartphones vor

Demnach habe Samsung die Menge an Geräten, die es zum Launch zu kaufen geben soll, im Vergleich zum Galaxy S7 verdoppelt. Insgesamt sollen bis zur Veröffentlichung von Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus Ende April rund 20 Millionen Geräte fertig produziert sein. Analysten rechnen mit einer Gesamtnachfrage von 46 bis 60 Millionen Geräten. Der Preis für das Galaxy S8 beträgt in Deutschland 799 Euro, das Galaxy S8 Plus gibt es für 899 Euro zu kaufen.

Der koreanische Analyst Park Kang-ho glaubt, dass das Premium-Segment im Smartphone-Markt auch in diesem Jahr zwischen Samsung und Apple aufgeteilt wird. Mit dem Galaxy S8 würde Samsung dabei einen wichtigen Grundstein legen. Für andere Hersteller könnte es hingegen noch enger werden als sonst. Dafür spricht unter anderem die schlechte Liefersituation des Qualcomm-Snapdragon 835-Prozessors, dessen Kontingente bislang ausschließlich von Samsung genutzt werden. Erst in den kommenden Monaten können auch Hersteller wie LG, HTC und Sony eigene Smartphones mit dem 835 auf den Markt bringen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Samsung Galaxy S8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben