News

Galaxy S8: Samsung will Leaks um jeden Preis verhindern

Galaxy S8-Konzepte ja, aber keine Leaks? Die will Samsung mit allen Mitteln verhindern.
Galaxy S8-Konzepte ja, aber keine Leaks? Die will Samsung mit allen Mitteln verhindern. (©YouTube/iPhone-Crash 2016)

Nach dem Galaxy Note 7-Debakel konzentriert sich Samsung voll und ganz auf sein nächstes Flaggschiff: das Galaxy S8. Und das soll bis zur offiziellen Vorstellung komplett unter Verschluss bleiben. Medienberichten zufolge will Samsung alles dafür tun, Leaks rund um sein "Next Big Thing" zu verhindern.

Samsung will zukünftig wachsamer sein. Nachdem das Galaxy Note 7 für eine handfeste Krise gesorgt hat, verschärft der südkoreanische Elektronikkonzern seine Vorsichtsmaßnahmen in der Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. In einer E-Mail an verantwortliche Manager und Mitarbeiter betonte Samsung laut dem Korea Herald, dass jegliche Leaks operativer Geheimnisse unwiderrufliche Auswirkungen haben können, das Unternehmen einem großen finanziellen Risiko aussetzen und zum Abbruch von Partnerschaften sowie zu Vertrauensverlusten führen würden. Marktbeobachter vermuten, dass Samsung auch aufgrund des Note 7-Debakels vorsichtiger handeln wird als zuvor.

Zulieferer dürfen kein Wort über das Galaxy S8 verlieren

Aber nicht nur die eigenen Mitarbeiter, auch zahlreiche Partner wurden anscheinend zur absoluten Verschwiegenheit ermahnt. Wie eine anonyme Quelle aus Samsungs Zuliefererkreisen dem Korea Herald erzählte, verbot Samsung seinen Partnern, auch nur ein einziges Wort über das Galaxy S8 zu verlieren. Auch über das eigene Unternehmen hinaus scheint der Hersteller zukünftig also mehr Vorsicht walten zu lassen.

Verbreitung von Gerüchten lässt sich nicht verhindern

Dennoch: Die Gerüchteküche zum Galaxy S8 brodelt bereits. So sind unter anderem zwei Varianten des kommenden Flaggschiffs, eine Dual-Kamera und eine neue Künstliche Intelligenz als Smartphone-Assistenz im Gespräch. Auch ein völlig neues Design wird angesichts der Hardware-Fehler im Galaxy Note 7 aktuell diskutiert. Nun bleibt es spannend zu sehen, wie erfolgreich Samsung Leaks zur vermeintlichen Vorstellung des Galaxy S8 im Februar 2017 tatsächlich verhindern können wird. Je näher der Release rückt, desto schwieriger dürfte es werden, Informationen unter Verschluss zu halten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben