News

Galaxy S9: Release vermutlich Mitte März

Das Galaxy S9 soll Mitte März in den Läden stehen.
Das Galaxy S9 soll Mitte März in den Läden stehen. (©Phone Arena 2018)

Zum Samsung Galaxy S9 kursierten zuletzt verschiedene Release-Termine in der Gerüchteküche. Jetzt scheinen sich die Spekulationen aber auf ein bestimmtes Datum einzuschießen.

Zumindest in Südkorea kann das Galaxy S9 angeblich bereits kurz nach der Vorstellung ab dem 28. Februar vorbestellt werden. Das berichtet The Investor unter Berufung auf einen Vertreter eines südkoreanischen Mobilfunkanbieters. Wer das Smartphone bereits vor dem Release ordert, kann demnach mit einer Auslieferung zwischen dem 9. März und dem 15. März rechnen.

Kommt das Galaxy S9 früher als der Vorgänger?

Der globale Release sei dann für den 16. März geplant. Ob die Vorbestellungsphase auch in Deutschland zum gleichen Zeitpunkt stattfindet, ist noch offen. Wenn diese Informationen stimmen, kommt das Galaxy S9 zu einem deutlich früheren Zeitpunkt des Jahres auf den Markt als sein Vorgänger von 2017. Das Galaxy S8 hatte Samsung im vergangenen Jahr erst Ende März vorgestellt und Ende April in die Läden gebracht.

Das Highlight: Die Kamera

Das Samsung Galaxy S9 wird sich vermutlich in Sachen Optik kaum vom S8 unterscheiden. Stattdessen hat Samsung diesmal den Fokus vor allem auf die Verbesserung der Kameras gelegt. Letzten Gerüchte zufolge soll das Galaxy S9 eine einzelne 12-Megapixel-Kamera mitbringen, womöglich mit einem Blendenwert von f/1,5 und f/2.4. Das Galaxy S9 Plus hingegen bietet wohl eine Dual-Kamera, mit der Fotos mit Bokeh-Effekt besonders gut gelingen sollen. Ein Highlight könnte zudem die Möglichkeit werden, Full-HD-Videos mit bis zu 480 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben