News

Galaxy S9: Samsung hat höchstwahrscheinlich die Kamera geleakt

Das Samsung Galaxy S9 soll einen revolutionären Kamera-Sensor besitzen.
Das Samsung Galaxy S9 soll einen revolutionären Kamera-Sensor besitzen. (©Twitter/OnLeaks 2017)

Schon Wochen vor der offiziellen Präsentation hat Samsung offenbar die Kamera des Galaxy S9 geleakt. Der hoch entwickelte ISOCELL-Sensor, der im kommenden Flaggschiff zum Einsatz kommen dürfte, hat bereits eine eigene Info-Website.

Falls die Vermutungen stimmen, dann sind es nur noch wenige Wochen bis zur offiziellen Vorstellung des Samsung Galaxy S9. Schon auf dem Mobile World Congress (MWC) Ende Februar könnten die Südkoreaner die Katze aus dem Sack lassen. Im Falle einiger Kamera-Features ging es jetzt aber anscheinend noch schneller. Samsung selbst hat nämlich auf einer seiner Website am Montag höchstwahrscheinlich die ersten Kamera-Details zu Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus geleakt.

Der ISOCELL-Sensor soll Smartphone-Fotografie auf ein neues Level heben

Tatsächlich dreht sich die Website um den neuen ISOCELL-Kamera-Sensor, der mit hoher Wahrscheinlichkeit im Galaxy S9 zum Einsatz kommen wird. Dieser soll Bilddaten wesentlich schneller verarbeiten können als vergleichbare Sensoren, was sich praktisch für einige neue Funktionen nutzen lässt. Die wohl spektakulärste Anwendung sind dabei High-Speed-Videos in hoher Auflösung und mit extrem hoher Bildwiederholrate.

Der ISOCELL-Sensor soll Full-HD-Videos mit bis zu 480 Bildern pro Sekunde filmen. (© 2018 Samsung)

Der Sensor soll unter anderem in der Lage sein, Full-HD-Videos mit bis zu 480 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen. Aktuelle Smartphone-Kamera-Sensoren beherrschen das nur mit maximal 120 Bildern pro Sekunde. Durch die hohe Zahl an Frames pro Sekunde lassen sich die so gefilmten Aufnahmen anschließend in Super-Zeitlupe abspielen, was definitiv zu spektakulären Bildern führt. Wie so etwas in der Praxis aussieht, konnten wir schon immer Sommer 2017 mit dem Sony Xperia XZ Premium testen, das ebenfalls über einen hoch entwickelten Sensor verfügt.

Super-Zeitlupe mit 960 fps ist möglich

Ähnlich wie das Xperia XZ Premium sollte auch das Galaxy S9 in der Lage sein, Bilder, die in 720p aufgenommen werden, mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde zu filmen. Zudem soll der ISOCELL-Sensor für einen besonders schnellen und genauen Autofokus sorgen.

Gerüchte, wonach das Samsung Galaxy S9 über einen solchen Sensor verfügen soll, sind dabei keineswegs neu. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Info-Seite also tatsächlich um das kommende Flaggschiff der Südkoreaner dreht, ist deshalb sehr hoch. Endgültige Gewissheit werden wir jedoch erst in einigen Wochen haben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben