News

Galaxy S9 vs. iPhone X: Samsung spottet über Kamera, Dongle-Wahn & Co.

Samsung hat drei weitere Videos veröffentlicht, in dem sich das Unternehmen über Apple lustig macht und die Vorzüge des Galaxy S9 gegenüber dem iPhone X anpreist – dabei wird vor allem der Dongle-Wahn auf die Schippe genommen.

Erst kürzlich stellte Samsung ein Video online, in dem die höhere LTE-Geschwindigkeit des Galaxy S9 beworben wurde – in humorvoller Weise an einer sogenannten "Ingenius Bar" zwischen Shop-Mitarbeiter und Kunde. Jetzt hat der Smartphone-Hersteller mit drei weiteren witzigen Videos nachgelegt. Im Fokus: Dongle, Fast Charging und die Kamera.

Im Dongle-Clip geht es um den Adapter-Zwang, den Apple 2016 mit dem Release des iPhone 7 einführte. Aufgrund des fehlenden Kopfhöreranschlusses müssen Nutzer einen Dongle verwenden, um herkömmliche Kopfhörer mit Klinkenanschluss an neueren iPhones anschließen zu können. Wer gleichzeitig laden und Musik hören möchte, benötigt einen weiteren Dongle – einen "Double Dongle", wie der Kunde im Clip verdutzt anmerkt.

Werbe-Offensive aufgrund schwacher Verkaufszahlen?

In einem weiteren Video kommt die Frage auf, ob auch das iPhone X mit einem Fast-Charging-Netzteil ausgeliefert werde, wie das schließlich beim Galaxy S9 der Fall sei. Die Lösung: Der Kunde müsse lediglich ein USB-C-auf-Lightning-Kabel und ein USB-C-Netzteil kaufen, um die Schnelllademöglichkeit des iPhone X nutzen zu können.

Zuletzt kommt die Sprache auf die Kamera, woraufhin schnell die Wertung des Fachmagazins DxOMark als Begründung für die fortschrittlichere Kamera des Galaxy S9 genannt wird. Im Ranking von DxOMark erzielte das Galaxy S9 Plus eine Wertung von 99 Punkten, während das iPhone X 97 Zähler erzielte.

Die neue Promo-Offensive hat Samsung offenbar auch dringend nötig, denn die aktuellen Verkaufszahlen der Galaxy-S9-Modelle fallen eher ernüchternd aus. Zum ersten Mal verkaufte sich ein Smartphone der S-Reihe im zweiten Quartal schlechter als noch im ersten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben