menu

Galaxy Z Fold 2: Erstes Foto zeigt bisher nur vermutete Details

samsung-galaxy-fold-2-render
Nach Renderbildern wie diesem ist auch ein erstes Foto des Galaxy Z Fold 2 aufgetaucht.

Ein geleaktes Foto zeigt das kommende Galaxy Z Fold 2. Noch vor der offiziellen Präsentation in der nächsten Woche kursiert das Bild des faltbaren Handys im Netz. Es bekräftigt Gerüchte um das Design – darunter die Vermutung, dass das Foldable die Selfie-Kameras im inneren Bildschirm unterbringen wird.

Das Foto wurde auf der chinesischen Webseite Naver geteilt. Der bekannte XDA-Developer-Redakteur Max Weinbach hat es über Twitter verbreitet. Unter den kommenden Samsung-Produkten ist das Galaxy Z Fold 2 das Gerät, das bisher noch nicht umfassend geleakt wurde.

Foto enthüllt Namen und Kameraposition

Das Foto bestätigt wichtige Details zum Gerät, darunter den Namen. Tatsächlich heißt das Foldable "Galaxy Z Fold 2". Somit übernimmt es das neue Serien-Branding, das Anfang des Jahres mit dem Galaxy Z Flip eingeführt wurde.

Ferner bestätigt das Bild die Anordnung der Kameralinsen auf der Innenseite. Zwar ist es angesichts des grellen Logos auf dem Bildschirm schwer zu erkennen, doch die Kameraposition wurde im Vergleich zum Vorgänger verändert. Nun sitzen die Linsen nicht mehr in einem separaten Bereich des Bildschirms – es hat vielmehr den Anschein, dass es sich hierbei um Punch-Hole-Kameras handelt, die den Bildschirm durchbrechen.

Voraussichtliche Technik des Galaxy Z Fold 2

SamMobile hat die bisherigen Leaks und Gerüchte zur Technik zusammengefasst. Das kommende Foldable hat voraussichtlich einen 7,6-Zoll großen faltbaren Bildschirm mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Wie schon beim Vorgänger sitzt auf der Außenseite ein zweites Display, das diesmal 6,23-Zoll groß sein soll. Auf der Rückseite soll das Gerät über eine Dreifach-Kamera verfügen, ähnlich wie das Galaxy S20+.

Es wird erwartet, dass Samsung das Galaxy Z Fold 2 mit dem "Snapdragon 865+"-Prozessor oder dem Exynos 990 und 256 GB beziehungsweise 512 GB internem Speicher ausstatten wird. Das Gerät soll einen 4.365 mAh starken Akku verbaut haben und nur in einer 5G-Variante auf den Markt kommen.

Ein Preis und ein offizieller Termin für den Marktstart sind noch unbekannt. Wir dürfen gespannt sein auf das Unpacked-Event von Samsung am 5. August. Die Veranstaltung kann um 16 Uhr auf der Webseite des Herstellers als Livestream verfolgt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartphones

close
Bitte Suchbegriff eingeben