menu

Galaxy Z Fold 2: Keine gemeinsame Präsentation mit dem Note 20

Der Nachfolger des Galaxy Fold kommt wohl nicht zusammen mit dem Note 20.
Der Nachfolger des Galaxy Fold kommt wohl nicht zusammen mit dem Note 20.

Am 5. August stellt Samsung eine Reihe neuer Geräte vor – doch das Galaxy Z Fold 2 dürfte nicht dabei sein. Für die Präsentation steht nun der September, für den Release der Oktober im Raum. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Samsung arbeitet mit Hochdruck daran, Neuheiten für den Unpacked-Event am 5. August vorzubereiten. Bei der Veranstaltung, die dieses Jahr ausschließlich online stattfindet, will der Hersteller unter anderem das Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra, das Galaxy Tab S7 und Tab S7+ sowie die 5G-Variante des Galaxy Z Flip vorstellen. Das Galaxy Z Fold 2, wie der Nachfolger des Galaxy Fold voraussichtlich heißen wird, ist angeblich noch nicht bereit für die offizielle Vorstellung. Das berichtet SamMobile unter Berufung auf mehrere Tweets des Software-Entwicklers Max Weinbach.

Software des Galaxy Z Fold 2 wird gerade erst getestet

Der Entwickler ist sich sicher, dass die Software des Galaxy Z Fold 2 noch nicht für die Präsentation geeignet ist. Im Galaxy Store würden aktuell vor allem das Note 20 und die 5G-Version des Z Flip getestet, für das Z Fold 2 stehe dieses Prozedere noch ganz am Anfang. Zum Vergleich führt Weinbach den zeitlichen Ablauf der Galaxy-S-Serie an: Diese würde die Testprozedur Anfang Januar durchlaufen, wenn sie Anfang März vorgestellt werden soll. Überträgt man dies auf das Galaxy Z Fold 2, spreche das für eine Ankündigung Anfang September und einen Release Anfang Oktober.

Vermutlich ist es im Sinne Samsungs, dass sich das Galaxy Note 20 und das Galaxy Z Fold 2 die mediale Aufmerksamkeit nicht teilen müssen. Mit einem separaten Event für den Fold-Nachfolger kann der Hersteller beiden Flaggschiffmodellen besser gerecht werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben