News

"Game of Thrones": Neue Folgen von Staffel 5 im Netz geleakt

Die ersten Episoden von Staffel 5 von "Game of Thrones" sind vorab im Netz gelandet.
Die ersten Episoden von Staffel 5 von "Game of Thrones" sind vorab im Netz gelandet. (©Facebook/HBO 2015)

Pech für HBO und Sky: Nur wenige Stunden vor der Premiere von Staffel 5 von "Game of Thrones" am Sonntag wurden die ersten vier Folgen online geleakt. Beim Sender glaubt man, die undichte Stelle bereits zu kennen.

Der Start von Staffel 5 von "Game of Thrones" verläuft für den Pay-TV-Sender HBO ungewohnt holprig. Grund dafür sind jedoch nicht etwa schlechte Einschaltquoten, sondern ein Leak der ersten vier Episoden im Internet. HBO bestätigte den Vorfall gegenüber Deadline. Die Folgen waren nur wenige Stunden vor der Premiere der ersten Episode am Sonntagabend im Netz aufgetaucht und dürften dem Kanal die Premiere ordentlich verhagelt haben. Doch nicht nur für den Sender ist der Leak ärgerlich. Auch Fans ohne illegale Download-Ambitionen müssen sich nun mehrere Wochen lang vor allen Arten von Spoilern im Internet in acht nehmen, wenn sie sich die Spannung bis zur eigentlichen TV-Premiere nicht verderben wollen.

Undichte Stelle offenbar bekannt

Die vier ins Netz gelangten Episoden von Staffel 5 stammen offenbar von einem Journalisten, der diese vorab von HBO für ein Review zur Verfügung gestellt bekam. "Leider sieht es danach aus, dass die geleakten vier Episoden der kommenden Staffel von 'Game of Thrones' aus der Gruppe von Leuten stammen, die von HBO die Folgen bekommen hatten", teilte der Sender mit. Traditionell stellt HBO einige Episoden einer neuen Serie vorab der Presse zur Verfügung. Ob man diese Praxis angesichts des Leaks nun überdenken wird, ist noch unklar.

In Deutschland ist der Sender Sky der Leidtragende des Leaks. Hierzulande wird die fünfte Staffel von "Game of Thrones" vorerst exklusiv beim Pay-TV-Anbieter zu sehen sein. Die erste Folge in englischer Originalsprache feierte dort ebenfalls am Sonntagabend ihre Premiere. Weitere Episoden folgen im Wochentakt. "Games of Thrones" gehört übrigens schon traditionell zu den am meisten raubkopierten US-Serien.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben