News

Gameroom: Facebook startet Steam-Konkurrenten

Facebook hat seine Spieleplattform Gameroom gestartet.
Facebook hat seine Spieleplattform Gameroom gestartet. (©Screenshot Facebook/ TURN ON 2016)

Facebook startet mit Gameroom einen eigenen Spiele-Client für PC, der Steam Konkurrenz machen soll. Allerdings richtet sich Gameroom eher an Casual Gamer.

Wer hätte es gedacht? Neben Steam, Origin und GoG gehört ausgerechnet Facebook zu den größten Spiele-Plattformen auf dem PC. Dort tummeln sich nämlich immer noch zahlreiche Social- und Browser-Games, die weltweit Millionen von Spielern haben. Nun unternimmt Facebook den nächsten logischen Schritt und hat mit Gameroom einen eigenen Spiele-Client für Windows-PCs veröffentlicht, der Steam Konkurrenz machen soll. Wie der Social Media-Riese am Dienstag mitteilte, ist Gameroom nun offiziell gestartet.

Schnell spielen ohne Download

Nutzen kann Gameroom so ziemlich jeder, der einen PC mit Windows 7 oder einer jüngeren Version des Microsoft-Betriebssystems und einer Internetverbindung besitzt. Der Download des Clients erfolgt über die Gameroom-Website und ist ebenso kostenlos wie der Großteil der dort verfügbaren Spiele. Die Anmeldung erfolgt über einen bestehenden Facebook-Account und die Spiele benötigen keinen Download, sondern werden direkt im Fenster des Clients ausgeführt.

Wie von Facebook bekannt, handelt es sich bei den vorhandenen Titeln überwiegend um Casual Games, wie sie heutzutage vor allem auf Smartphone und Tablet gezockt werden. Das Grundspiel ist zumeist kostenlos, während die Nutzer jedoch Unmengen an Geld über In-App-Käufe ausgeben können. Für Entwickler möchte Facebook den Zugang zur Plattform so einfach wie möglich gestalten, damit diese möglichst viele ihrer Spiele über Gamesroom anbieten.

Kein Angebot an Hardcore-Gamer

Hardcore-PC-Gamer dürfte Facebook mit Gameroom wohl eher nicht ansprechen. All diejenigen, die eher auf Casual Games stehen und sich auf Valves Steam-Plattform verloren fühlen, könnten mit Gameroom jedoch durchaus ihre Freude haben. Auch für die Entwickler von Social- und Casual-Games dürfte Gameroom eine attraktive Alternative zu Steam darstellen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben