News

Gaming-Smartphones Honor Play und Honor 9i vorgestellt

Das Honor Play bietet Flaggschiff-Leistung für das mobile Gaming.
Das Honor Play bietet Flaggschiff-Leistung für das mobile Gaming. (©Honor 2018)

Mit dem Honor Play und dem Honor 9i hat Honor zwei günstige Gaming-Smartphones angekündigt. Das Honor Play bietet dieselbe Leistung wie das Huawei P20, nur mit einem zusätzlichen "GPU-Turbo" für mehr Grafikchip-Power. Das Honor 9i kostet weniger und begnügt sich mit einem schwächeren Prozessor.

Das Honor Play nutzt den Kirin-970-Chip und möchte mit speziellen Gaming-Features überzeugen. Das schreibt GSMArena. der Chip ist schon von Flaggschiffen wie dem Huawei P20 und dem Honor 10 bekannt. Im Vergleich zu diesen ist allerdings das Display des Honor Play viel größer: 6,3 Zoll misst der Bildschirm im 19:9-Format und mit einer Auflösung von 2280 x 1080 Pixeln. Das Smartphone unterstützt virtuellen 7.1-Klang und 3D-Game-Sound. Vermutlich handelt es sich bei der "GPU-Turbo"-Technologie um eine Option zur Übertaktung der Kirin-970-GPU, die so für mehr Grafikleistung sorgt.

Das Smartphone bietet außerdem eine 16-Megapixel-Kamera plus eine 2-MP-Kamera für die Tiefenschärfe sowie eine 16-Megapixel-Selfie-Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 3750 mAh und als Betriebssystem dient Android 8.1 mit der Benutzeroberfläche EMUI 8.2. Es gibt ein Modell mit 4 GB Arbeitsspeicher und eines mit 6 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher umfasst jeweils 64 GB.

Honor 9i als Budget-Alternative

Das Honor 9i richtet sich mit seinen KI-gestützten Selfies auch an eine weibliche Zielgruppe. (© 2018 Honor)

Das Honor 9i ist die günstigere Gaming-Alternative des Unternehmens. Es bietet eine ähnliche Technik wie das Huawei P20 Lite, darunter ein Kirin 656 nebst 4 GB Arbeitsspeicher. Auch hier ist der neue "GPU-Turbo" an Bord. Kurios: Neben dem Modell mit 64 GB internem Speicher gibt es auch eines mit 128 GB Speicher, worauf das stärkere Honor Play verzichtet.

Das Honor 9i ist mit einer 13-MP- plus 2-MP-Kamera hinten und einer 16-MP-Kamera vorne mit KI-gestützter Selfie-Optimierung ausgestattet. Darum vermarktet Honor das Gerät in China sowohl an Zocker wie an eine weibliche Zielgruppe, die gerne Selfies knipst. Das Honor 9i hat einen 3000-mAh-Akku und dürfte eine ähnlich solide Akkulaufzeit bieten wie das Honor Play. Die Smartphones sind ab dem 11. Juni in China erhältlich, wobei das Honor Play für umgerechnet ab 265 Euro und das Honor 9i für 225 Euro angeboten wird.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben