menu

Garmin Connect und andere Dienste laufen wieder

Die ersten Garmin-Dienste funktionieren wieder.
Die ersten Garmin-Dienste funktionieren wieder. Bild: © TURN ON 2019

Nach tagelangem Ausfall funktionieren die ersten Dienste von Garmin wieder. Noch sind aber nicht alle Funktionen von Smartwatches und Co. wieder nutzbar.

Mehrere Tage lang waren die Onlinedienste des Smartwatch- und Navi-Anbieters Garmin nicht erreichbar. In der Folge ließen sich viele Funktionen von Garmin-Produkten nicht nutzen und Daten wurden nicht synchronisiert. Auch in der TURN ON-Redaktion waren mehrere Kollegen von den Problemen betroffen. Nun sieht es so aus, als würden die ersten Dienste wieder an den Start gehen.

Einige Garmin-App-Features funktionieren wieder

Die Smartphone-App Garmin Connect, die für die Kommunikation mit den Smartwatches und Fitness-Trackern des Herstellers zuständig ist, lässt sich aktuell wieder teilweise nutzen. Viele Funktionen scheinen jedoch weiterhin nicht zur Verfügung zu stehen. Auf seiner Website listet der Anbieter die Dienste und Funktionen auf, die derzeit verfügbar sind. Ein Großteil der Features wird momentan allerdings nur als teilweise nutzbar eingestuft.

Schuld war möglicherweise ein Malware-Befall

Die genauen Hintergründe des Systemausfalls, der mittlerweile mehr als vier Tage andauert, sind noch immer unklar. Gerüchten zufolge soll ein Hackerangriff mit Ransomware dahinterstecken, der Teile der Daten auf den Garmin-Servern verschlüsselt hat, woraufhin diese sicherheitshalber abgeschaltet wurden. Laut Informationen der Website Bleeping Computer könnte die Malware WastedLocker hierfür verantwortlich sein. Garmin hat diese Informationen bislang nicht bestätigt.

Für viele Garmin-Nutzer ist es ein gutes Zeichen, dass zumindest die ersten Dienste langsam wieder online gehen. Vor allem am Wochenende hatten die User in den sozialen Netzwerken ihrem zunehmenden Unmut über die Situation und die Krisenkommunikation seitens Garmin Luft gemacht. Nun bleibt abzuwarten, welcher Schaden durch den Ausfall entstanden ist und ob möglicherweise Kundendaten verloren gegangen sind oder kompromittiert wurden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Garmin

close
Bitte Suchbegriff eingeben