News

Gefilmt in 12K: So hast Du New York noch nie gesehen!

4K kann ja jeder und 8K ist irgendwie auch schon ein alter Hut. Die ersten Fotografen machen jetzt bereits Aufnahmen mit unglaublicher 12K-Auflösung – so wie der US-Amerikaner Phil Holland, dem mit einem Hubschrauber ziemlich beeindruckende Aufnahmen von New York gelangen.

Achtung an alle Nutzer mit Höhenangst! Wer bereits auf dem Zehnmeterturm Schwindelgefühle bekommt, sollte sich das obige Video von Fotograf Phil Holland wohl besser nicht anschauen. Für seinen etwa 3:30 Minuten langen Clip namens "Above NYC" schwang sich der Kameramann nämlich in einen Hubschrauber und flog einmal über den Big Apple.

Drei 8K-Kameras und jede Menge Handarbeit

Das Besondere dabei: Holland hatte gleich drei  8K-RED-Monstro-VistaVision-Kameras in einem Shotover-K1-Hammerhead-Gimbal an dem Helikopter angebracht, was eine Auflösung von satten 12K ermöglichte – jeder Frame ist somit gleichbedeutend mit einem 100-Megapixel-Foto. Nach dem Hubschrauberflug mussten die Aufnahmen der drei Kameras natürlich noch in mühevoller Handarbeit zusammengefügt werden, erklärt der Fotograf in einem Blogeintrag zu seinem Projekt.

So viel lässt sich sagen: Die Mühe hat sich gelohnt. Das 12K-Video von Holland ist so knackscharf, dass man sogar einzelne Menschen hinter den Fenstern der Wolkenkratzer erkennen und die Autos auf der Seventh Avenue zählen kann. Auf YouTube selbst kann das Video naturgemäß nur in maximal 8K-Auflösung angesehen werden – aber das ist eigentlich auch schon beeindruckend genug.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben