News

Geheime Microsoft-Mail beschreibt Surface Phone

Dieses Konzeptbild könnte dem finalen Surface Phone schon recht nahe kommen.
Dieses Konzeptbild könnte dem finalen Surface Phone schon recht nahe kommen. (©Twitter/David Breyer 2017)

Es ist einfach nicht totzukriegen: Das sagenumwobene Surface Phone von Microsoft, das in den vergangenen Jahren immer wieder in der Gerüchteküche auftauchte, wurde nun in einer internen Mail des Unternehmens beschrieben. Gibt es etwa doch noch Hoffnung auf einen Release?

Laut Informationen von The Verge wird in der internen Microsoft-Mail ein "Surface-Gerät für die Hosentasche" beschrieben, das mit zwei Screens aufwarten soll. Das Projekt wird auch "Andromeda" genannt, ein Titel, der in der Vergangenheit immer wieder als Codename für die Software des Surface Phones kursierte. Microsoft arbeitet offenbar bereits seit mindestens zwei Jahren an dem Projekt und will damit "die Grenzen zwischen mobilen Geräten und stationären Rechnern verwischen".

Surface Phone mit faltbarem Display und Stylus-Support

Laut dem Bericht von The Verge soll das Microsoft-Gerät – nennen wir es an dieser Stelle einfach Surface Phone – ein Rundum-Display bieten. Renderbilder des Smartphones von David Breyer aus dem vergangenen Dezember sollen dem Design des aktuellen Prototyps tatsächlich schon sehr nahe kommen. Das Surface Phone kann offenbar in jede Richtung gefaltet oder flach auf den Tisch gelegt werden. Auch mit einer Bedienung via Stylus und Notizblock-Apps soll Microsoft experimentieren.

Release noch im Jahr 2018?

Nach Angaben von The Verge gibt es aber keine Sicherheit dafür, dass das Projekt tatsächlich auch bis zur Marktreife geführt wird – es könnte auch jederzeit eingestellt werden. Sollte Microsoft allerdings an "Andromeda" festhalten, sei ein Release sogar noch im Jahr 2018 denkbar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben