News

Geheimes Twitter-Feature nach wenigen Minuten wieder weg

Twitter dürfte in Kürze eine neue Stummschalten-Funktion bekommen.
Twitter dürfte in Kürze eine neue Stummschalten-Funktion bekommen. (©picture alliance / empics 2016)

Twitter-User mit iPhones machten am Sonntag eine interessante Entdeckung in der App: Das soziale Netzwerk hatte still und heimlich ein neues Feature eingeführt – und deaktivierte es kurze Zeit später leider wieder.

Twitter-Nutzer können vermutlich in Kürze bestimmte Keywörter oder Hashtags in ihrem Newsfeed stummschalten und somit ausblenden. Darauf deutet zumindest eine neue Muted Words-Funktion hin, die laut einem Bericht von The Next Web am Sonntag plötzlich in der iOS-Version von Twitter auftauchte. Wirklich bereit für den Release war das Feature aber anscheinend noch nicht – zumindest wurde es kurz nach der Veröffentlichung vom Entwickler wieder deaktiviert. Natürlich kursierten in der Zwischenzeit allerdings schon Screenshots der neuen Funktion im Netz.

Stummschalten-Funktion offenbar versehentlich "zu früh" freigeschaltet

Laut Insiderquellen von The Next Web sei das geheime Feature tatsächlich versehentlich zu früh freigeschaltet worden und wurde daher zunächst wieder entfernt. Ein finaler Release der Funktion für iOS dürfte allerdings in Kürze erfolgen. Wann die Android-Version von Twitter ebenfalls das Stummschalten von Wörter erlauben wird, ist noch offen. Das neue "Muted Words"-Feature wird offenbar direkt in den Mitteilungseinstellungen von iOS aktiviert und nicht in der Twitter-App selbst. Einmal eingeschaltet, können die Nutzer beliebige Wörter, Wortgruppen oder Hashtags eintragen, die dann wahrscheinlich nicht mehr im Newsfeed oder in der Suche auftauchen.

Bereits vor zwei Jahren führte Twitter eine Funktion ein, mit der man bestimmte User oder Accounts komplett blockieren kann. Das neue Feature dürfte ein weiterer Schritt hin zu mehr Schutz gegen Hassinhalte sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben