News

Geleaktes Bild zeigt neues Windows 10-Design

Windows 10 Neon
Windows 10 Neon (©Microsoft/ Windows Central 2017)

Ein neues Bild zeigt das mögliche neue Design von Windows 10. Geleakt wurde es von Microsoft selbst im Rahmen einer Präsentation. Mit der neuen Optik soll die Oberfläche von Windows 10 einheitlicher und übersichtlicher werden.

Bereits seit Herbst 2016 wissen wir, dass Microsoft unter dem Codenamen "Project Neon" intern an einem neuen Design für Windows 10 arbeitet. Die überarbeitete Nutzeroberfläche soll voraussichtlich Ende 2017 mit einem Update erscheinen und die Bedienung von PCs und Tablets weicher und flüssiger gestalten. Nachdem bereits im Januar erste Screenshots in der neuen Optik geleakt wurden, hat Microsoft nun im Rahmen einer Präsentation auch selbst ein Bild veröffentlicht, wie Windows Central berichtet.

Project Neon zeigt sich im Hintergrund

Zu sehen ist das Interface allerdings nur im Hintergrund. Zu erkennen ist unter anderem die weiße Taskleiste und der offenbar neu gestaltete Musik-Player. Bereits im Januar wurde deutlich, dass die Änderungen am Design eher dezent ausfallen werden und wohl hauptsächlich dazu gedacht sind, das Nutzerinterface insgesamt einheitlicher und übersichtlicher zu gestalten. Erreicht werden könnte dies etwa, indem Hintergründe oder aktuell nicht genutzte Elemente hinter dem aktiven Fenster verschwimmen. Aber auch 3D- und HoloLens-Inhalte könnten besser in die Oberfläche eingebunden werden.

Der genaue Release-Termin für das Design-Update mit Project Neon ist noch immer unbekannt. Experten gehen jedoch davon aus, dass die neue Optik noch nicht Teil des für April geplanten Creators Updates sein wird. Statt dessen könnte Microsoft das Redesign mit einem weiteren Update im Herbst beziehungsweise gegen Ende des Jahres ausrollen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben