menu

Gerücht: Apple-Event für Ende März geplant

Apple-Keynote
Ende März könnte Apple das iPhone SE 2 vorstellen.

Gerüchte darüber, dass Apple in diesem Frühjahr noch ein Event abhalten wird, gibt es schon länger. Diese nehmen nun aber langsam Form an und einige Hinweise deuten auf ein für Ende März geplantes Event. Dort wird angeblich auch das iPhone SE 2 vorgestellt, das nur wenige Tage später erscheinen soll.

Die Informationen zu der Veranstaltung von Apple will die deutsche Seite iPhone-Ticker direkt aus dem Konzern-Umfeld haben und somit bestehe auch "keinerlei Anlass, an der Verlässlichkeit zu zweifeln". Wann genau das Apple-Event stattfinden wird, ist noch nicht bekannt, wahrscheinlich sei jedoch Dienstag, der 31. März. Der Launch des iPhone SE 2 (iPhone 9) wird am 3. April erwartet.

Was soll auf dem Event vorgestellt werden?

Was Apple auf dem Event vorstellen wird, ist natürlich ebenso wenig bekannt wie der genaue Termin der Veranstaltung. Apple-Analyst Ming-Chi Kuo glaubt, dass die Kalifornier neben dem iPhone SE 2 auch noch einen neuen Wireless-Charger und die AirTags präsentieren könnten.

Und sollte das Apple-Event wirklich Ende März stattfinden, dann wäre es auch nicht ungewöhnlich, wenn kurz darauf iOS 13.4 veröffentlicht wird. Die neue Version des Betriebssystems soll unter anderem die CarKey-API, neue Memojis und einige Bugfixes enthalten.

Ende März passt zu Apples Event-Rhythmus

Auch wenn bis jetzt noch kein fester Termin steht, scheint ein für Ende März geplantes Apple-Event sehr wahrscheinlich – zumindest, wenn das Unternehmen nicht von seinem Rhythmus der letzten zwei Jahre abweicht. 2019 kündigte das Unternehmen am 25. März Apple News+, die Apple Card und Apple Arcade an. Ein Jahr zuvor, am 27. März 2018, standen neue iPads und das Thema Bildung im Fokus des Events.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben