News

Gerüchteküche: Nikon tüftelt an neuer Systemkamera

Die Nikon 1 J5 besitzt einen Ein-Zoll-Sensor, die neue Nikon soll mit Vollformatsensor kommen.
Die Nikon 1 J5 besitzt einen Ein-Zoll-Sensor, die neue Nikon soll mit Vollformatsensor kommen. (©Nikon 2015)

Systemkameras werden immer beliebter. Das hat auch Nikon erkannt. Und so arbeitet der Kamerahersteller derzeit angeblich an einem neuen Modell – ohne Spiegel, dafür aber mit Vollformat-Bildsensor.

Erst kürzlich präsentierte Nikon mit der 1 J5 ein Update für seine beliebte Systemkamera mit Ein-Zoll-Bildsensor. Wie Nikon Rumors jetzt behauptet, laufen hinter den Kulissen aber schon die Arbeiten an einem neuen Modell mit größerem Sensor. Dieses soll den Gerüchten zufolge die Vorteile einer Kompakt- und einer DSLR-Kamera vereinen. Denn die Nikon soll für eine Vollformatkamera extrem klein ausfallen – in etwa so groß wie die Olympus E-M1. Wie bei der neuen Nikon 1 J5 wird wohl aber kein elektronischer Sucher mit an Bord sein.

Nikon-Systemkamera mit F-Bajonett für DSLR-Objektive

Wie die Nikon-Gerüchteseite ohne Nennung ihrer Quelle weiter berichtet, wird die kommende Systemkamera ein F-Bajonett besitzen. Damit wäre sie im Gegensatz zur Nikon 1-Serie auch ohne Adapter mit den gängigen DSLR-Objektiven des Herstellers kompatibel. Dazu passt laut Nikon Rumors ein erst kürzlich zum Patent angemeldetes Objektiv mit 28-80mm Brennweite und einer f/3.5-5.6-Blende. Darüber hinaus deuteten Nikon-Verantwortliche bereits 2014 in einem Interview an, dass eine Systemkamera mit Vollformatsensor durchaus denkbar wäre.

Dennoch: Bislang handelt es sich ausschließlich um Indizien, Gerüchte, Hinweise. Angeblich wird das Modell zwar bereits getestet. Mit offiziellen Ankündigungen ist aber frühestens Ende 2015 oder Anfang 2016 zu rechnen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben