News

Gmail bekommt ein neues Web-Design

Google Mail bekommt ein frisches Design.
Google Mail bekommt ein frisches Design. (©Kaspars Grinvalds / stock.adobe.com 2018)

Googles arbeitet an einem Redesign für die Browser-Version von Gmail. Unter anderem werden die Tasks direkt ins Google-Mail-Fenster eingebaut und es werden drei verschiedene Layouts zur Wahl stehen. Dank Plugins erhalten die Nutzer direkten Zugang zu Google-Apps wie dem Kalender.

Das Gmail-Redesign soll recht umfassend werden und vor allem praktische Vorteile bieten. Google bestätigte die Arbeit an "einigen großen Gmail-Updates" offiziell gegenüber Engadget. Das Unternehmen selbst verrät noch keine Details, aber eine "vertrauenswürdige Quelle" ließ Android Authority offenbar einen Blick auf eine Vorabversion des neuen Gmail werfen. Demnach wird das neue Programm Elemente des Material Design sowie des neuen Bubble Design von Google bieten.

Direkter Zugriff auf Google Kalender und Co.

Vor allem bringt das Redesign aber praktische Neuerungen mit. Dazu gehört eine Seitenleiste mit Plugins für direkten Zugang zu Google-Apps wie Kalender und Google Drive. E-Mails werden mit den Smart-Replies, die schon von der Smartphone-App bekannt sind, ausgestattet. Dabei handelt es sich um automatische Antwort-Vorschläge. Das Snooze-Feature für E-Mails ist auch an Bord und entfernt Mails und zugehörige Benachrichtigungen aus der Inbox, bis sie der Nutzer wieder sehen möchte

Drei neue Layouts

Eine große Änderung sind auch die drei neuen Layouts: "Default" blendet den Inhalt des Anhangs, inklusive Bilder und Dokumente, gleich in der Inbox ein. "Comfortable" entfernt die Icons und zeigt stattdessen die Büroklammer an, die auf einen Anhang verweist. "Compact" ähnelt "Comfortable", wird aber kompakter dargestellt. Wahrscheinlich wird Google das Redesign für Google Mail auf der Google I/O 2018 im Mai offiziell ankündigen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben