News

Gmail fürs iPhone warnt bald vor Phishing-Attacken

Gmail auf dem iPhone warnt in Zukunft noch besser vor Phishing-Attacken.
Gmail auf dem iPhone warnt in Zukunft noch besser vor Phishing-Attacken. (©TURN ON 2017)

Google spendiert seiner Gmail-App fürs iPhone ein wichtiges Update. In Zukunft warnt die Anwendung sehr deutlich vor Phishing-Links.

Vor ein paar Wochen hatte Google bereits die Phishing-Abwehr der Android-Version von Gmail verbessert, nun wird das Feature auch für die iOS-Version von Google Mail ausgerollt. Wie die Entwickler in einem Blogeintrag mitteilten, soll die Funktion innerhalb der nächsten zwei Wochen in der iOS-App für iPhones und iPads für alle User verfügbar sein.

Gmail warnt mit deutlichen Worten vor möglichem Phishing

In Zukunft werden Nutzer deutlich gewarnt, wenn sie in einer E-Mail auf einen verdächtigen Link klicken. Gmail meldet dann, dass der Link womöglich zu einer unsicheren Seite führen könnte und fragt nach, ob der User tatsächlich fortfahren möchte. Wenn die Webseite Google bereits als gefährlich bekannt ist, fällt die Warnung sogar noch deutlicher aus. "Diese Webseite wurde als Fälschung identifiziert, die dich dazu bringen soll, Finanzdaten oder persönliche Informationen offenzulegen", meldet Gmail in diesem Fall. iPhone-Nutzer können aber natürlich – auf eigene Gefahr – den Link dennoch aufrufen.

Mit Künstlicher Intelligenz gegen Phishing-Attacken

Kriminelle entwickeln Malware und Phishing-Techniken immer weiter, weshalb Anbieter wie Google in Sachen Gefahrenabwehr mithalten müssen. Eine wichtige Rolle spielt dabei Künstliche Intelligenz, die automatisch Spam, Phishing und Links zu Malware erkennen soll. Noch immer landen aber auch Mails, die nicht von Angreifern stammen, versehentlich im Spam-Ordner. Auch darum profitieren Gmail-Nutzer von einer immer genaueren automatischen Gefahrenerkennung.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben