News

Google Allo: Desktop-Version soll in wenigen Wochen starten

Google Allo soll in einigen Wochen auch übers Web am PC nutzbar sein.
Google Allo soll in einigen Wochen auch übers Web am PC nutzbar sein. (©YouTube/PhoneDog 2017)

Google Allo bekommt eine Web-Version. Die Messenger-App soll sich schon in wenigen Wochen auch am PC nutzen lassen. Das bestätigte der Head of Product für die beiden Messenger-Dienste Google Allo und Duo.

Seit dem Herbst 2016 steht Google Allo auch in Deutschland zur Verfügung – allerdings nur als App. Anders als etwa Skype oder WhatsApp bietet der Messenger-Dienst von Google noch keine Möglichkeit, auch am PC zu chatten. Das soll sich jedoch schon in wenigen Wochen ändern. Wie der Head of Product für Google Allo und Duo, Amit Fulay, bei Twitter verriet, soll es bald auch eine Web-Version der Messenger-App geben.

Google Allo: Web-Version soll ähnlich wie WhatsApp Web funktionieren

Fulay antwortete damit auf eine Nutzerfrage, die auf die Ankündigung einer neuer Google-Duo-Version Bezug nahm. Dem Head of Product zufolge sei das Team drauf und dran, einen Web-Client für Google Allo zu veröffentlichen. Wie dieser in etwa aussehen könnte, verriet Googles Vice President Nick Fox bereits Ende Februar. Allerdings handelte es sich bei dem Screenshot, den er via Twitter teilte, noch um eine frühe Entwicklerversion des Web-Clients.

Dennoch deutet einiges daraufhin, dass die Web-Version von Google Allo ähnlich funktionieren könnte wie WhatsApp Web. Laut 9to5Google gibt es Hinweise in der neusten Google-Allo-Version 9.0, die auf eine Pairing-Funktion schließen lassen. So müssen Nutzer der Messenger-App vermutlich einen QR-Code scannen oder einen Text-Code eingeben, um ihr Smartphone mit dem Web-Client zu verbinden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben