News

Google-App: Entwickler testen Lite-Version für lahmes Internet

Google Search Lite soll auch bei schwachem Internet funktionieren.
Google Search Lite soll auch bei schwachem Internet funktionieren. (©Screenshot Google/ Android Police 2017)

Google testet derzeit mit Search Lite eine abgespeckte Version seiner Suchmaschinen-App für lahme Internetverbindungen. Gedacht ist die neue Version vor allem für Gegenden mit schlecht ausgebauten Mobilfunknetzen.

Während die Mobilfunknetze in vielen Teilen Deutschlands schon recht gut ausgebaut sind, surfen andere Länder immer noch im Schneckentempo durch das mobile Internet. Genau für diese Regionen möchte Google nun eine Lite-Version seiner Such-App anbieten. Die Android-App hört auf den Namen Search Lite und bietet laut Android Police genau das, was die Bezeichnung verspricht.

Perfekte Suche auch bei langsamem Internet

So soll Search Lite die gleichen Suchergebnisse ausspucken wie die normale Google-App, nur eben schneller und mit einem geringeren Verbrauch an Datenvolumen. Auch Websites lassen sich über einen integrierten Browser in einer Lite-Version öffnen. Damit soll die Nutzung vor allem in Regionen mit schwachen Internetverbindungen deutlich verbessert werden. Zusätzlich liefert die App grundlegende Informationen über Wetter, Nachrichten und eine Übersetzungshilfe. Gesucht werden kann entweder durch das Eintippen der Wörter oder per Sprachbefehl.

Aktuell befindet sich die App noch in der Erprobungsphase und wird nur einigen Nutzern in Indonesien angeboten, die sich zuvor dafür registriert hatten. Ob es jemals eine deutsche Version von Search Lite geben wird, ist hingegen fraglich. Immerhin zählt Deutschland laut einer Studie zu den Ländern mit den schnellsten Mobilfunknetzen. Andererseits gibt es auch hierzulande immer noch Gegenden ohne vernünftige Netzabdeckung.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben