News

Google arbeitet für Echo-Show-Konkurrent mit LG & Sony zusammen

Lenovo will sein erstes Smart Display mit Google Assistant im Sommer ab 200 US-Dollar verkaufen.
Lenovo will sein erstes Smart Display mit Google Assistant im Sommer ab 200 US-Dollar verkaufen. (©Lenovo 2018)

Einen Google Home mit Display gibt es bislang noch nicht, dafür werden andere Hersteller Smart Displays mit integriertem Google Assistant auf den Markt bringen – und damit Amazon und dessen Echo Show Konkurrenz machen. Lenovo hat ein erstes Smart Display bereits jetzt auf der CES 2018 enthüllt.

Die Smart Displays, also smarte Lautsprecher mit einem Bildschirm für weiterführende Informationen, sollen laut Google-Blogeintrag von Herstellern wie JBL, Lenovo, LG und Sony stammen. Im Rahmen der CES 2018 in Las Vegas präsentierte Lenovo bereits ein Smart Display, das in den Größen 10 Zoll und 8 Zoll zu Preisen von rund 250 beziehungsweise 200 US-Dollar ab diesem Sommer erhältlich sein soll. Während bei dem geplanten Modell von Sony der Chipsatz MediaTek MT8173 im Inneren seinen Dienst verrichten soll, vertrauen die drei anderen Unternehmen auf die gerade erst vorgestellte Qualcomm SD624 Home Hub Platform.

Smart Displays mit Android Things und integriertem Google Cast

Die Basis der neuen Smart Displays soll das Google-Betriebssystem Android Things bilden, das speziell für sogenannte IoT-Geräte (Internet der Dinge) entwickelt wurde. Alle Gadgets sollen außerdem Google Cast an Bord haben, um Inhalte unkompliziert an den Google Chromecast übertragen zu können. Ob Google ein eigenes Smart Display anbieten wird, bleibt noch offen. Denkbar wäre es, und im Vergleich zum Amazon Echo Show hätte ein solches Gerät einen entscheidenden Vorteil – die Nutzung von YouTube, die Google nach Streitereien mit Amazon kurzerhand auf Geräten des Versandhändlers unterbunden hatte.

Neuigkeiten von der CES 2018
Alle News und Neuvorstellungen von der CES 2018 findest Du auf unserer Themenseite zur Messe.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben