menu

Google Assistant bekommt neue deutsche Stimme

Google Assistant auf Smartphone
Die Stimme des Google Assistant hat nun einen neuen Klang.

Googles Sprachassistent spricht in neuen Tönen. Nutzer haben künftig die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Tonlagen. Anstatt in Geschlechter teilt Google die Stimmen in Farben ein.

In einem offiziellen Blog-Post weist Google auf die neue Stimme des Sprachassistenten hin. Wer die App Google Assistant zum ersten Mal nutzt, bekommt standardmäßig eine der beiden Stimmen zugeteilt – welche, das entscheidet der Zufall. Wem die Tonlage nicht passt, kann die Stimme aber auch manuell in den Einstellungen konfigurieren.

Farben statt Geschlechter

Google ordnet die Stimmen dabei nicht nach Geschlecht, sondern nach Farben ein. Eventuell reagiert das Unternehmen damit auf Kritik an Sprachassistenten vonseiten der UN. Die Vereinten Nationen kritisieren dem Guardian zufolge, dass die bisher durchweg feminin codierten Sprachassistenten und ihre oft untertänig wirkenden Antworten überholte Klischees der Rollenverteilung zwischen Mann und Frau unterstützen würden. Offiziell äußert sich Google zu diesem Thema allerdings nicht, betont aber, dass es den Entwicklern wichtig war, die "Stimmen möglichst neutral zu präsentieren".

Erstellt wird die neue Soundausgabe des Sprachassistenten nach wie vor mit der WaveNet-Technologie. Diese greift auf ein künstliches neuronales Netz zurück, das Wellenformen erstellen kann, die dann im Ergebnis wie eine Menschen-ähnliche Stimme klingen. Das Netzwerk wird mit Aufnahmen echter Stimmen trainiert und dadurch die Qualität der Ausgabe verbessert.

Google kündigt den Release der neuen deutschen Stimme und weiterer für andere Länder und Sprachen für ab sofort an. In einem kurzen Test konnten wir aktuell aber noch nicht auf die neue Sprachansage zugreifen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben