News

Google Assistant könnte doch noch auf Android-Tablets kommen

Android-Tablets könnten auch den Google Assistant bekommen.
Android-Tablets könnten auch den Google Assistant bekommen. (©TURN ON 2017)

Der Google Assistant kommt offenbar doch noch auf Android-Tablets. Zunächst hatte Google diese Produktkategorie bei der Verteilung seines Sprachassistenten ignoriert, doch nun scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

Der Google Assistant ist mittlerweile auf Millionen von Smartphones, auf dem Google-Home-Lautsprecher, der Set-Top-Box Nvidia Shield TV, Smart TVs von Sony, als App auf dem iPhone sowie über diverse Bluetooth-Kopfhörer verfügbar. Doch um Tablets hat Google bislang aus unbekannten Gründen einen großen Bogen gemacht. Doch das könnte sich jetzt ändern. Laut 9to5Google enthält die aktuelle Beta-Version der Google-App nämlich einen mehr als dezenten Hinweis.

Google Assistant bald auf allen Tablets ab Android 6.0?

Unter den Geräten, die mit dem Google Assistant kompatibel sind, werden dort nämlich erstmals auch Android-Tablets aufgeführt, die mindestens mit Version 6.0 Marshmallow laufen. Darüber befindet sich zudem ein recht eindeutiges Symbol, das mit ziemlicher Sicherheit ein Tablet darstellen soll. Google selbst hat bislang allerdings keinen Hinweis darauf gegeben, dass der Assistant auch für Tablets verfügbar werden könnte.

Insgesamt würde es jedoch absolut Sinn ergeben, dass der Google Assistant auch auf Tablets landet. Immerhin rollt Google seinen smarten Spachassistenten derzeit für so ziemlich alle Geräte aus, die irgendwie mit Google-Diensten kompatibel sind. Da Tablets nach Smartphones derzeit die zweitgrößte Gesamtkategorie darstellen dürften, wäre es unverständlich, wenn der Konzern ausgerechnet Millionen von Tablet-Nutzern unbeachtet lassen würde. Einen genauen Termin, ab wann der Assistant auf Tablets landet, gibt es bislang aber noch nicht.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben