News

Google Assistant taucht auf immer mehr Android-Geräten auf

Der vom Pixel bekannte Google Assistant ist auf immer mehr anderen Android-Geräten verfügbar.
Der vom Pixel bekannte Google Assistant ist auf immer mehr anderen Android-Geräten verfügbar. (©TURN ON 2016)

In der vergangenen Woche kündigte Google die Veröffentlichung des Google Assistant für weitere Android-Geräte an. Nun ist der Sprachassistent tatsächlich auf zahlreichen Smartphones und Tablets aufgetaucht.

Der Google Assistant wird derzeit offenbar verstärkt ausgerollt und erscheint als Update auf immer mehr Android-Geräten. Das meldet Phone Arena und beruft sich dabei auf Nutzerfeedback. Der neue Sprachassistent ersetzt nach dem Erscheinen auf dem Android-Gerät nahtlos die alte Version Google Now. Um den Google Assistant zu bekommen, ist nur ein Update der Google Play-Dienste notwendig. Das beschleunigt den Update-Prozess natürlich deutlich, da die Veröffentlichung nicht über Mobilfunkanbieter oder Smartphone-Hersteller laufen muss.

Google Assistant wird in diverse Produkte und Programme integriert

Um den Google Assistant zu aktivieren, muss der Nutzer einfach nur wie üblich "Ok Google" sagen oder den Home-Button drücken. Während die KI im Prinzip die gleichen Aufgaben wie zuvor Google Now übernimmt, fühlt sich die Benutzung der Sprach-KI deutlich organischer an. Zudem kann der Assistant mit Folgefragen besser umgehen. Der smarte Assistant ist außerdem in die Messenger-App Allo, einige Android Wear-Smartwatches und Google Home integriert und soll in Zukunft auch in Android Auto aufgenommen werden.

Das Smartphone muss für den Assistant laut Google mindestens mit Android 6.0 Marshmallow laufen, was einen Großteil aller Geräte einschließt, die in den vergangenen 16 Monaten auf den Markt kamen. Allerdings muss auch die Hardware passen. So sollte das Smartphone mindestens eine Auflösung von 720p (1280 x 720 Pixel) haben und über 1,5 GB RAM an Arbeitsspeicher verfügen. Die technischen Voraussetzungen sind also nicht besonders hoch und werden auch von vielen Android-Smartphones der unteren Mittelklasse erreicht.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben