menu

Google bringt angeblich in diesem Jahr kein Pixel 4a XL heraus

So könnte das Google Pixel 4a aussehen.

Mit dem Pixel 4a wird Google in diesem Jahr sehr wahrscheinlich eine abgespeckte Version des Pixel 4 auf den Markt bringen. Allerdings könnte der Hersteller diesmal auf eine XL-Ausführung des Smartphones verzichten.

Das Pixel 3a und das Pixel 3a XL gehörten zu den positiven Smartphone-Überraschungen des Jahres 2019. Auch in diesem Jahr wird Google vermutlich wieder ein Mittelklasse-Modell des aktuellen Pixel 4 auf den Markt zu bringen. Doch möglicherweise wird es vom Google Pixel 4a diesmal keine XL-Variante geben, wie der YouTuber Dave Lee in einem Video behauptet.

Google könnte erstmals auf das XL-Modell verzichten

Lee gilt durchaus als respektierter YouTuber, wenn es um neue Technik geht. Als Leaker hat er sich bislang jedoch nicht hervorgetan, wie er selbst auch in dem Video zugibt. Trotzdem glaubt er, dass Google das Pixel 4a nur in einer Größe, nämlich 5,81 Zoll, anbieten wird. Es wäre damit das erste Pixel-Smartphone überhaupt, das nur in einer Version auf den Markt kommt.

Außerdem hat Dave Lee auch einige Informationen zu den Farbvarianten parat, in denen das Pixel 4a angeblich erscheinen soll. So werde es wieder eine schwarze und eine weiße Ausführung geben, ebenso wie eine Version in Arctic Blue. Alle drei sollen leichte farbliche Akzente am Power-Button aufweisen.

Kein Wireless Charging, dafür Kopfhöreranschluss

Genau wie das Pixel 3a soll auch das Pixel 4a wieder auf Wireless Charging verzichten, dafür aber mit einem klassischen Kopfhöreranschluss ausgestattet sein. Allerdings sollten wir den Prognosen von Lee im Moment zumindest noch mit etwas Skepsis begegnen. Wirkliche Indizien für seine Behauptungen gibt es bislang nämlich noch nicht. Wann und zu welchem Preis das Pixel 4a hierzulande auf den Markt kommen soll, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google Pixel 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben