News

Google Daydream: Großes Update bringt neue Features

Daydream 2.0 bringt neue Features für die VR-Brille.
Daydream 2.0 bringt neue Features für die VR-Brille. (©TURN ON 2016)

Mit Daydream 2.0 bekommt die VR-Plattform von Google ein großes Update. Neu sind unter anderem der Support für Chrome und Chromecast sowie ein angepasstes Interface.

Ein halbes Jahr nach dem Release der VR-Brille Daydream View drückt Google beim Thema Virtual Reality nochmals aufs Gaspedal. Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O hat der Software-Riese am Donnerstag ein umfassendes Update namens Daydream 2.0 Euphrates angekündigt, mit dem die Plattform ein verbessertes Interface und mehr Funktionen erhält.

VR-Streaming über Chromecast

Neu und ziemlich spannend ist unter anderem die Unterstützung für Google Cast. Damit werden Daydream-Nutzer in Zukunft die Möglichkeit haben, die Inhalte, die sie gerade unter der Brille sehen, per Chromecast auch auf einen Fernseher zu streamen. So können beispielsweise Familienmitglieder mitverfolgen, was gerade in der virtuellen Welt passiert. Sogar Gameplay-Videos sollen sich in Zukunft aufzeichnen lassen. Diese können dann später auf Plattformen wie YouTube geteilt werden.

Mit Chrome direkt über VR-Headset im Netz surfen

Daydream-Nutzer dürften sich zudem über ein weiteres Feature freuen: So soll der Chrome-Browser von Google endlich auch in einer VR-Ansicht verfügbar werden. Wer also gerade die Daydream-Brille nutzt und schnell etwas im Netz nachschauen will, muss die virtuelle Realität dafür nicht länger verlassen, sondern kann Chrome direkt über die VR-Ansicht nutzen.

Nutzer, die ein kompatibles Smartphone mit dem Daydream-Headset aufsetzen, sollen auf dem Hauptbildschirm in Zukunft weiterhin mehr aktuelle Inhalte und ein neues Menü mit Schnelleistellungen präsentiert bekommen. Das Menü dürfte Google vor allem in Hinblick auf die angekündigten Stand-Alone-Headsets für Daydream einführen, da diese ausschließlich über das VR-Interface bedient werden können.

Das Update ist aktuell leider noch nicht verfügbar, soll aber im Laufe des Jahres erscheinen und auf allen kompatiblen Geräten nutzbar sein.

Neueste Artikel zum Thema 'Google Daydream View'

close
Bitte Suchbegriff eingeben