Google Daydream View: Release der VR-Brille am 10. November

Daydream View
Die Google Daydream View soll aus atmungsaktivem Material bestehen. (©Google 2016)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Googles VR-Brille Daydream View hat endlich ein genaues Release-Datum. Am 10. November erscheint das Gerät zum Preis von 69 Euro auch in Deutschland.

Google hat den genauen Release-Termin für die VR-Brille Daydream View bekannt gegeben, die Anfang Oktober auf der Pixel-Keynote vorgestellt wurde. Ab dem 10. November gibt es das Gerät zunächst in fünf Ländern zu kaufen, darunter auch in Deutschland, teilte der Suchmaschinenriese am Dienstag in einem Blogeintrag mit.

Google Daydream View kommt mit speziellem Controller

Hierzulande gibt es die VR-Brille dann entweder direkt bei Google im Online-Store zu kaufen oder bei der Telekom. Der Preis beträgt 69 Euro, die Daydream View kann bereits jetzt vorbestellt werden. Im Lieferumfang ist auch ein spezieller Controller enthalten, der wie eine kleine Fernbedienung aussieht und besonders leicht zu bedienen sein soll. Der Nutzer kann mit dem Controller zeichnen, Bewegungen kontrollieren und ihn für Gaming verwenden.

Die Daydream View ist die erste VR-Brille für Googles Plattform Daydream. Das Gerät ist mit einem Gewicht von nur 220 Gramm sehr leicht und soll laut Google außerdem sehr bequem zu tragen sein. Ähnlich wie bei der Samsung Gear VR und Galaxy-Smartphones setzt man in die Daydream View ein Pixel-Smartphone vorne in die Brille ein und nutzt das Mobiltelefon dann als Bildschirm für Ausflüge in virtuelle Welten. Daydream ist mit Google-Apps wie StreetView, YouTube und Photos von Anfang an kompatibel. Auch die Anwendungen von Anbietern wie Netflix, HBO und Hulu sollen Daydream-kompatibel sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben