News

Google entwickelt Fernwartungs-App für Nexus-Geräte

Google will mit einer eigenen App den Nexus-Support verbessern.
Google will mit einer eigenen App den Nexus-Support verbessern. (©Android Police 2016)

Ein Grundproblem bei den Nexus-Geräten war schon immer, dass es für die Smartphones und Tablets keinen ausreichenden Live-Support bei Problemen gibt. Das könnte Google nun mit einer eigenen Fernwartungs-App ändern.

Google arbeitet derzeit offenbar an einer neuen App, die bei Problemen mit Nexus-Geräten helfen soll. Laut Android Police lautet der Arbeitstitel der Fernwartungs-Anwendung derzeit noch Google Support. Ein entscheidender Vorteil des Programms gegenüber der aktuellen Support-Variante über einen Chat-Agenten sei die Möglichkeit, auch Screen-Inhalte zu teilen. Angeblich arbeite Google schon seit geraumer Zeit an der Support-App, mit dem Release der neuen Nexus-Geräte "Marlin" und "Sailfish" von HTC soll es nun endlich so weit sein.

Google Support soll noch 2016 erscheinen

Android Police zeigt zudem ein Mockup der angeblichen Fernwartungs-App von Google. Ob die Anwendung auch zum finalen Release so aussieht, ist allerdings noch offen. Möglich scheint unter anderem eine Audio- beziehungsweise Chat-Verbindung mit einem Google-Spezialisten. Ob der Support über die Anwendung aus der Ferne auch Teile des Bildschirms des Nexus-Geräts kontrollieren kann, ist ebenfalls noch unklar. Möglicherweise können auch einfach nur Bildschirminhalte speziell markiert oder hervorgehoben werden. Ziemlich sicher ist allerdings, dass die App zur Fernwartung wohl nur für Nexus-Geräte zur Verfügung stehen wird.

Der Release der App soll noch 2016 erfolgen, ein genaues Datum steht aber noch nicht fest.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben